Evolve – Predator, Blob oder The Thing als Monster vorstellbar

Artikel von 16.02.2015 um 21:13 Uhr

Vor kurzer Zeit erschien mit Evolve der neuste Shooter der Entwickler Turtle Rock Studios (Left 4 Dead). Das Prinzip sollten die meisten kennen: Vier Spieler kämpfen als Jäger gegen ein Monster – von jenen Monstern gibt es im Spiel drei Stück, für Vorbesteller steht dann auch ein viertes parat. Neue Monster sind von den Entwicklern fest eingeplant und erscheinen später als DLC, doch was genau wäre hier wohl möglich? Diese Frage hat sich das offizielle britische Playstation Magazin auch gestellt und landete letztlich bei Firmengründer Chris Ashton.

Dennoch ist es wohl immer eine Frage der Finanzen, denn nicht nur die Lizensierung, Entwicklung und Veröffentlichung kostet, sondern auch die Erweiterung könnte möglicherweise etwas kosten und die Monster dadurch finanzieren. So denken die Entwickler durchaus an irgendwelche Monster, die bereits in Horror Kinofilmen bereits auf sich aufmerksam machen konnten – sei es The Thing (von John Carpenter), der Predator oder aus der Blob. Ashton meint dazu:

„Stellt euch vor wie es wäre, wenn es ein Monster gibt, dass sich zum Beispiel zu einem der Jäger verwandelt und sogar deinen Namen trägt. Nur gibt es dann eben zwei Jäger mit diesem Namen und Aussehen und einer davon ist dann das Monster. Es hat keiner gemerkt wenn jemand vom Thing infiziert und sich zu diesem verwandelt hat und genau das war das coole an The Thing.“

Genauso interessant ist für die Entwickler der Predator, und auch hier haben sie eine tolle Idee dafür. „Eine Möglichkeit wäre der Predator als Jäger. Normalerweise haben unsere Monster keine Ausrüstung oder ähnliche Hilfen. Aber was wäre wenn es Ausrüstung, Panzerung und Waffen hätte?“

Der Blob wäre ebenfalls eine gute Alternative für Evolve. Zumindest als Kind hat Ashton damals Angst vor dem Blob gehabt, was ja ein gutes Anzeichen für ein Monster ist. „Der Gedanke das der Blob unter der Tür oder einen Lüftungsschacht kriechen konnte, hat mich förmlich verrückt gemacht. Stellt euch doch vor, was wir mit dem Blob machen könnten, wenn er seine Form ändern oder durch die kleinsten Löcher krabbeln könnte. Da ist so vieles möglich.“

evolve-wraith-8