Menü

Entwickler/Publisher sperren SharePlay Funktion für ihre Spiele

Artikel von | 14.11.2014 um 15:07 Uhr

Die Funktion SharePlay wurde mit dem Firmware Update 2.0 für die PlayStation 4 ausgeliefert. Doch leider sehen viele Entwickler/Publisher dies als eine verlustbringende Funktion. Als erstes zog das neue Call of Duty: Advanced Warfare vor, dass SharePlay Feature komplett zu sperren. Danach hatten die Beta Versionen von Evolve und The Crew ebenfalls die Sperrung vorgenommen.Weitere Spiele mit Sperre sind – Call of Duty: Ghosts, Minecraft, Wolfenstein: The New Order, Tomb Raider, Metro Redux oder Thief.

Nun der Knall – EA sperrt für FIFA 15 das komplette SharePlay Feature. Dies bedeutet, das Ihr ab sofort nicht mehr dem SharePlay joinen könnt und euch ein Bildschirm mit Inhaltssperrung aus dem TV springt.

SharePlay ist sicherlich eine gute Funktion für Spieler um auch Werbung über das Spiel zu vertreiben. Doch viele Entwickler sehen dies als ausgenutztes Feature, wo die Nutzer kein doppeltes Geld ausgeben müssen.

Wie findet Ihr SharePlay? Was haltet Ihr von den Sperren?

CoDSharePlayup

Deine Meinung? Let's Chat!

  1. User Avatar

    Der größe schwachsinn von Sony das den Publishern zu überlassen. Welcher Publisher steckt denn freiwillig mehr Zeit in einen Titel um das Feature erstens zu programmieren und auch noch ausgiebeig zu testen. SharePlay ne gute sache aber sollte von Sony erzwungen werden so wie sie die Trophäen auf der PS3 auch erzwungen haben das jedes „Disk Game“ am Ende Trophäen mitbringen muss.

  2. User Avatar

    Ausgerechnet die Geld geilsten Publisher. Kann meinen Vorredner nur recht geben. Sony lässt den Publishern eh viel zu viele Freiheiten.

  3. User Avatar

    andererseits können dann die publisher ihre serien auf der ps4 einstampfen oder zeitlich benachteiligen. ist zwar unwahrscheinlich, aber im bereich des möglichen.

  4. User Avatar

    Ehrlich gesagt seh ich da keinen wirklichen Nachteil für den Publisher auser halt von den Mehrkosten in Entwicklung und testen.
    Ich würde meine PS4 jetzt nicht Tagelang anlassen nur damit sich mein Freund ein Spiel nicht kaufen muss und es durchschafft.(Dazu ja noch die 60min LImit)
    In dem Fall wäre ja meine PS4 ja für auch geblockt. Das bedeutet ja es laufen 2x PS4 damit einer spielen kann. Glaub nicht das dies großartig ausgenutzt wird. Wenn ein Kumpel ein Spiel spielen will leiht er sich meine Disk halt aus. Um aber mal ein Spiel rein zu schnuppern eine tolle Sache…

  5. User Avatar

    Die wollen das nicht aus dem gleichen Grund, weswegen es keine/kaum Demos noch gibt.
    Käufertäuschung und Impulskäufe…
    Aber die Leutr die ihr Herzblut reinstecken, hätten unter Umstände anders entschieden

  6. User Avatar

    [QUOTE=dare;487018]Ich würde meine PS4 jetzt nicht Tagelang anlassen nur damit sich mein Freund ein Spiel nicht kaufen muss und es durchschafft.(Dazu ja noch die 60min LImit)[/QUOTE]

    das problem ist aber, dass es möglich ist. sah man damals bei der share-funktion auf der ps3: da gaben leute ihre zugangsdaten freizügig an fremde weiter nur um geld zu sparen. diese funktion wurde dann auch immer weiter beschnitten. aber das der kapitalismus den kommunismus nicht mag, ist ja bekannt. 😀

Jetzt einloggen oder registrieren um ein Kommentar zu schreiben

Anmelden