Menü

EA meint – Industrie noch nicht für VR Brillen bereit

Artikel von | 20.11.2014 um 17:10 Uhr

Virtual Reality nennt sich das Zauberwort, welches in Zukunft unser Gaming sehr beeinflussen wird. Sony arbeitet bereits schon seit einiger Zeit an dem Project Morpheus und wird dies auch bald verwirklichen.

EA CFO Blake Jorgensen meint jedoch, dass die Industrie für solch eine Technologie nicht bereit sei.  Er findet zwar die VR Brillen sehr spannend, jedoch seien Übelkeit und Schwindel der Gamer vorprogrammiert.

“Ich habe Leute gesehen, die die Brillen innerhalb von 30 Sekunden wieder abgenommen haben, weil es so immersiv ist. Es ist eine unglaubliche Erfahrung und ich denke es ist eine große Chance, aber es gibt noch einige technologische Schritte, die noch ausgespielt werden müssen und ich denke an Möglichkeiten, um sicherzustellen, dass die Leute es genießen können und von denen ihnen nicht so schnell übel wird.”

Hattet Ihr schon eine VR-Brille probiert? Welche Symptome zeigten sich bei euch?

Project Morpheus Ankündigung GDC 2014

Deine Meinung? Let's Chat!

Anmelden