Menü

DualShock 4 Version 2016 – Jetzt auch einzeln erhältlich

Artikel von | 18.10.2016 um 20:44 Uhr

Durch die vielen Ankündigungen rund um Sony ist es fast untergegangen. Eine überarbeitete Version des Dualshock 4 ist auf den Markt gekommen. Das neue Mitglied der Dualshock Familie ist optisch schwer von seinem Vorgänger auseinanderzuhalten, weißt als Erkennungsmerkmal jedoch eine Erweiterung der LED-Leiste im oberen Bereich des Touchpad auf.

dualshock4version-2016

Vorurteilslos kommt es uns aber selbstverständlich auf die inneren Werte der neuen Generation an. Diese wartet mit einem stabilen 5 GHz Übertragungsmodul auf, um eine optimierte Funkverbindung zur PS4 Slim oder PRO  zu gewährleisten. Zur Standardversion der PlayStation wird weiterhin eine 2,4 GHz Verbindung aufgebaut. Für eine langlebige, dauerhafte Beziehung zum Gamer ist auch an den Materialien rund um die Sticks und Trigger nachgebessert worden.

Bisher war die 2016er Version des Dualshock 4 nur in Verbindung mit der PS4 Slim erhältlich.

Aktuell steht ausschließlich die klassisch-elegante mattschwarze Ausführung des neuen Dualshock 4 zur Bestellung bereit. Hoffentlich werden wir aber bald wie gewohnt ganz nach unseren individuellen Vorlieben die neue Version in allen Farben in Händen halten können.

Deine Meinung? Let's Chat!

  1. User Avatar

    bietet der noch andere „vorteile“ als die zusätzliche beleuchtung und die übertragungsfrequenz, also besserer akku, leichter, …? bei den sticks wurde doch auch bei dem alten nachgebessert? :denker: ansonsten kaufe ich mir nämlich noch zwei alte für schmales geld. 😀

  2. User Avatar

    [QUOTE=InstYnct;502682]bietet der noch andere „vorteile“ als die zusätzliche beleuchtung und die übertragungsfrequenz, also besserer akku, leichter, …? bei den sticks wurde doch auch bei dem alten nachgebessert? :denker: ansonsten kaufe ich mir nämlich noch zwei alte für schmales geld. :D[/QUOTE]

    Sie kosten bestimmt mehr. 😀

  3. User Avatar

    Also was jetzt detailliert verbessert wurde, wenn überhaupt, ist mir auf den ersten blick auch nicht ersichtlich.
    Sticks sind sicherlich zu den Day1 Dingern bessern und nicht mehr so fehlerhaft wie früher, aber das wurde ja mit der späteren Controller Revision sowieso bessern.

    Der Preis liegt offiziell bei 59,99 Euro, sprich kein Preisanstieg. Aber man bekommt ihn teilweise auch schon billiger.

  4. User Avatar

    [QUOTE=Gamer;502688]Sie kosten bestimmt mehr. :D[/QUOTE]

    … und sind inkompatibel zur alten ps4. kennt man ja von dem ps3-kram, der nicht mehr funktionierte. :mondgesicht:

Jetzt einloggen oder registrieren um ein Kommentar zu schreiben

Anmelden