DriveClub – Platz 1 PSN Verkäufe im Oktober

Artikel von 08.11.2014 um 11:23 Uhr

Die DriveClub-Server sind nach 4 Wochen Release noch immer sehr instabil. Jeder Versuch einen Multiplayer Part zu joinen grenzt an einem Wunder und ist ein aufregendes Ereignis. Das französische PSN lies auch verlauten, dass es nicht an den Servern liege, sondern lediglich am fehlerhaften Netcode von DriveClub.

Nun sind wir dennoch erschrocken, dass DriveClub trotz der Debakel Platz 1 in den Verkäufen von PSN erreicht hat. Dies könnte einerseits an den massigen Vorbestellungen liegen und der versprochenen Funktionalität nach der Launch-Verschiebung. DriveClub konnte sich somit gegen Minecraft und FIFA 15 behaupten und ist das meistverkaufte Spiel im Oktober.

Hier die Übersicht:

PS4

  1. Driveclub (New)
  2. Middle-earth: Shadow of Mordor (New)
  3. Minecraft (1)
  4. FIFA 15 (3)
  5. Battlefield 4 (RE)
  6. The Evil Within (New)
  7. Assassin’s Creed Freedom Cry (RE)
  8. Trials Fusion (7)
  9. Destiny (2)
  10. Assassin’s Creed IV Black Flag (RE)
  11. NBA 2K15 (New)
  12. The Last of Us Remastered (5)
  13. Need for Speed Rivals (RE)
  14. Outlast (10)
  15. Alien: Isolation (New)
  16. Oddworld: New ‘n’ Tasty (6)
  17. inFAMOUS First Light (4)
  18. Sleeping Dogs Definitive Edition (New)
  19. The Legend of Korra (New)
  20. Peggle 2 (New)

Driveclub_Server_Fehler-gamezone