Disney Infinity eingestellt + Avalanche Software von Disney geschlossen

Artikel von 10.05.2016 um 23:53 Uhr

Mit Skylanders und Disney Infinity gab es die letzten Jahre zwei vergleichbare Spiele die mit dem gleichen Konzept punkten wollten. Man hat zu einem klassischen Videospiel, noch klassischere Spielfiguren genommen und eine Brücke zwischen Videospiel und Realität geschaffen. Die Figuren waren natürlich separat erhältlich und sollten für zusätzliche Einnahmen sorgen. Bei Skylanders scheint das zu klappen, denn ein neues Spiel wird wohl noch dieses Jahr kommen, bei Disney Infinity ist in diesem Jahr Schluss wie nun bekannt gegeben wurde.

Man stellt die Disney Infinity Reihe ab sofort ein und schreibt die Reihe nicht nur mit einem großen Verlust ab, sondern verkündet gleichzeitig auch den Ausstieg als Spieleentwickler. Außerdem schließt man auch den für die Spiele verantwortlichen Entwickler, Avalanche Software. Nicht zu verwechseln mit Avalanche Studios, den Just Cause Machern. Die 300 Mitarbeiter aus Utah werden somit auch ihren aktuellen Job verlieren. All das dient den Zweck, dass Disney künftig nicht die Spiele selbst entwickeln sondern einfach die Lizenzen verkaufen wird. Beispielsweise wie die Star Wars Rechte, welche an EA gewandert sind und dessen Entwicklern die Spiele produziert.

Disney_Infinity_Base