Menü

Diese Spiele profitieren von der Power der PlayStation 4 Pro

Artikel von | 23.10.2016 um 14:38 Uhr

Die PlayStation 4 Pro ist keine 3 Wochen mehr entfernt und da viele noch immer nicht genau wissen, welche Titel den nun von der verbesserten PS4 profitieren, haben wir eine Liste zusammengestellt.

ps4-pro-banner

Ob diese Titel direkt zum Release die PS4 Pro unterstützen werden oder erst ein wenig später, ist bei den meisten nicht bekannt.

Wir werden versuchen, diese Liste stetig zu aktualisieren. Ihr könnt uns dabei auch helfen. Falls wir einen Titel vergessen haben, schreibt ihn in die Kommentare.

Stand: 03.11.2016

Kommende Titel

  • Days Gone
  • Dishonored 2
  • Farpoint (PSVR)
  • Final Fantasy XV
  • For Honor
  • Ghost Recon Wildlands
  • Gran Turismo Sport
  • Gravity Rush 2
  • Horizon: Zero Dawn
  • Killing Floor 2
  • Mass Effect Andromeda
  • Nioh
  • Outlast 2
  • Resident Evil 7
  • Spider-Man
  • Steep
  • Watch Dogs 2

Erhältliche Titel

  • Battlefield 1
  • Bound
  • Call of Duty: Modern Warfare Remastered
  • Call of Duty: Infinite Warfare
  • Call of Duty: Black Ops 3
  • Deus Ex: Mankind Divided
  • Driveclub VR
  • The Elder Scrolls Online: Tamriel Unlimited
  • F1 2016
  • Fallout 4
  • FIFA 17
  • Firewatch
  • forma.8
  • Futuridium (PSVR)
  • Helldivers
  • Hitman
  • Hustle King
  • Infamous: Second Son
  • Infamous: First Light
  • Knack
  • Mafia 3
  • Mantis Burn Racing
  • Mittelerde: Mordors Schatten
  • NBA 2K17
  • Neon Chrome
  • Paragon
  • PES 2017
  • PlayStation VR Worlds
  • Ratchet & Clank
  • Rez Infinite
  • RIGS
  • Rise of the Tomb Raider
  • Robinson: The Journey
  • Smite
  • Super Stardust Ultra
  • The Elder Scrolls V: Skyrim Special Edition
  • The Elder Scrolls Online: Tamriel Edition
  • The Last of Us: Remastered
  • The Playroom VR
  • The Witness
  • Thumper
  • Titanfall 2
  • Tumble
  • Uncharted 4: A Thief’s End
  • Until Dawn: Rush of Blood
  • Vikings Squad
  • Wheels of Aurelia
  • World of Tanks
  • XCOM 2

Deine Meinung? Let's Chat!

  1. User Avatar

    schwammiger gings nimmer? was darf man unter „profitieren“ verstehen?

  2. User Avatar

    @wolverine
    „profitieren“ => Die Grafik der Spiele wird auf SNES Niveau heruntergerechnet 😉

    Jetzt im Ernst: Man kann sich sicher sein, dass das bei jedem Spiel anders sein wird. Deshalb trifft das *schwammige* Profitieren es wohl am ehesten, zusammenfassend für alle Titel.
    http://www.psinside.de/the-rise-of-the-tomb-raider-grafikvergleich-ps4-vs-ps4-pro/

  3. User Avatar

    ich bin gespannt, was man für unterschiede bei dishonored 2 sehen wird, das soll ja scheinbar nativ in 4k sein!
    vorher machen vergleiche alle keinen rechten sinn finde ich .

  4. @wolverine

    rmd hat das schon gut erklärt, aber ehrlich gesagt, ist mir auch keine bessere Umschreibung eingefallen 😀

  5. User Avatar

    denk ich mir, wird von spiel zu spiel anders sein. wie schon gesagt: dishonored 2 ist wohl das spiel, welches als referenz zählen kann, da es meines wissens nach natives 4k hat… nba 2k17 spukt mir noch durch den kopf, weiß ich aber nicht sicher.

  6. User Avatar

    Das dauert bestimmt auch ein wenig, wie das halt immer so ist, bis die Entwickler sich quasi „warm programmiert“ haben und dann wirklich der Großteil der kommenden Games in nativen 4K laufen.
    Dishonored war nicht so mein Ding, deswegen lässt mich der zweite wahrscheinlich auch kalt.. Aber auf das neue God of War oder Horizon in nativen 4K würde ich mich freuen 😀
    Vorher muss ich mir aber noch ne 4K Glotze anschaffen…. und natürlich die Pro 😉

  7. User Avatar

    chr, das sind ja doch ein paar voraussetzungen, die noch erfüllt werden müssen. zum glück hast du ja noch etwas zeit.

    oh übrigens, das mit dem schwammig war nicht als angriff gedacht falls das falsch rüber gekommen ist, sondern einfach kommentiert. ich glaube nicht, dass man irgendwo konkreteres zu hören bekommt, was mit der ps4p wohl besser wird. 😉

Jetzt einloggen oder registrieren um ein Kommentar zu schreiben

Anmelden