Die neue Marke von Guerrilla Games benötigt Zeit

Artikel von 12.08.2013 um 17:30 Uhr

Die Entwickler von Guerilla Games sind für ihre PlayStation-Exklusive Shooterreihe Killzone bekannt und werkeln momentan auch am neusten Teil Killzone: Shadow Fall, welcher zum Launch der PlayStation 4 erscheinen soll. Nun gab Director Steven ter Heide in einem Interview bekannt, dass man ebenfalls an einer neuen Marke arbeite und diese ihre Zeit brauche, bevor man sie der Öffentlichkeit präsentieren werde:

Wir wollen nicht für alle Zeit exklusiv nur an Killzone fest kleben bleiben. Wir entwickeln auch eine völlig neue Spielmarke, aber dies kostet natürlich seine Zeit. Aber für Killzone haben wir uns gedacht, dass die PS4 uns eine neue Plattform bieten wird und wir dadurch auch etwas Neues mit Killzone machen können. Denn das Universum von Killzone ist großartig. Wir können in diesem Universum so viel Neues entdecken, darin herumspielen und mit der neuen Konsole etwas Großartiges entwickeln.

Möglicherweise werden wir auf der bevorstehenden gamescom neue Informationen zum Projekt von Guerrilla Games erhalten. Was denkt ihr? Wird es erneut ein Shooter oder etwas ganz anderes?

Guerrilla-games