Die ersten Reviews zu Star Wars: Battlefront

Artikel von 17.11.2015 um 14:29 Uhr

Offiziell ist es erst am Donnerstag soweit, doch schon heute gibt es die ersten Reviews zum heiß erwarteten Star Wars: Battlefront.

Schon seit der Ankündigung und Enthüllung, dass das Spiel auf Multiplayer ausgelegt ist und keine Singleplayer-Kampagne bieten wird, waren viele skeptisch. Man fragte sich, ob das Spiel genug Inhalte und Abwechslung bieten wird. Scheinbar ist man dort geteilter Meinung, denn die Reviews schwanken teilweise sehr.

Gamereactor: 9
AusGamers: 9
God is a Geek: 8.5
Gametrailers: 8.1
Polygon: 8
Metro GameCentral: 8
Press-Start: 8
GamesRadar: 4/5
Videogamer: 7
Game Revolution: 7
Gamespot: 7
USGamer: 3.5/5
Digital Trends: 3.5/5
Attack of the Fanboy: 3.5/5
Hardcore Gamer: 3/5
Giantbomb: 3/5
Destructoid: 6
Gadgets 360: 6

Metacritic: 73

Jeder der die Beta gespielt hat, kann sich sicher schon mehr oder weniger vorstellen, was gelobt und was kritisiert wurde. So wird die Grafik, der Sound, die Atmosphäre, eigentlich die allgemeine Präsentation, sehr gelobt. Kritisiert wird, dass zu wenig für das Geld geboten wird, das allgemeine Level-System etwas flach und reizlos wirkt und das die Fahrzeuge teilweise nutzlos wirken. Beim Gunplay scheiden sich die Geister. Manche loben es, andere sehen es als schwach an.

Letztendlich muss sich wohl jeder selbst ein Bild machen. Eins ist aber wohl sicher, wenn man Star Wars Fan ist, kann man nicht viel falsch machen.