Menü

Die E3 2017 in der Zusammenfassung

Artikel von | 18.06.2017 um 16:53 Uhr

Die E3 2017 ist vorbei und auch wenn viele der Meinung sind, dass man im Vergleich zum letzten Jahr etwas abgebaut hat, gab es doch einige Highlights und diese haben wir mal für euch zusammengefasst.

Wer noch einmal alle Meldungen zur E3 sehen möchte, kann sich diese HIER anschauen. Die wichtigsten und besten Ankündigungen, sammlen wir nochmal in diesem Beitrag.

Den Start hat EA am 10. Juni gemacht. Dort wurde erstes Gameplay zu Need for Speed Payback gezeigt und es gab die Ankündigung, dass Alex Hunter in FIFA 18 seine Rückkehr feiern wird. Desweiteren wurde das Koop Adventure A Way Out angekündigt, bevor mit einem neuen Trailer und Gameplay zu Star Wars Battlefront 2 der krönende Abschluss folgte.

Bevor dann Microsoft an der Reihe war, gab es zwischendurch einen neuen Trailer zu Kingdom Hearts 3.

Bei Microsoft wurde neben exklusiven Spielen, natürlich auch Titel gezeigt, die auch für die PlayStation 4 erscheinen. Wie beispielsweise ein erster Trailer und erstes Gameplay zu Assassin’s Creed Origins. Dann kam für viele eines der Highlights der Messe, erstes Gameplay zu Dragon Ball FighterZ, gefolgt von erstem Gameplay zu Code Vein. In Sachen Atmosphäre und Optik konnte Metro Exodus überzeugen. Eine kleine Überraschung stellte PlayerUnknown’s Battlegrounds dar, welches seinen Weg auf Konsolen finden wird. Das absolute Highlight war aber zweifelsohne das Gameplay zum neuen Spiel von BioWare, Anthem. Doch auch ein paar kleinere Titel wurden gezeigt.

Auch Bethesda war wieder mit einer eigenen Konferenz am Start. Gezeigt wurde ein DLC zu Dishonored 2, bevor dann die Highlights The Evil Within 2 und Wolfenstein 2: The New Colossus folgten.

Bevor dann Ubisoft seine Konferenz abgehalten hat, gab es noch mehr Gameplay zu Dragon Ball FighterZ und Need for Speed Payback, sowie einen neuen Trailer und ein Release-Datum zu Ni No Kuni 2.

Ubisoft war natürlich wie jedes Jahr auch wieder dabei. Man zeigte erstes Gameplay zu Far Cry 5 und auch The Crew 2 konnte überzeugen. Mit dem Piraten Spiel Skull and Bones wurde eine neue IP angekündigt. Das Highlight war jedoch zweifelsohne die erneute Ankündigung von Beyond Good and Evil 2.

Wir sind eine PlayStation News Seite, daher folgen hier nun natürlich die meisten News. Schon vor dem Start der eigentlichen Konferenz, zeigte man einen neuen Trailer samt Release-Datum für Knack 2 und auch Gran Turismo Sport durfte natürlich nicht fehlen. Eine erste Überraschung folgte mit der Ankündigung von Undertale. Die Konferenz selbst startete dann mit einem Trailer zu Uncharted: The Lost Legacy und für Horizon Zero Dawn wurde ein DLC angekündigt. Danach folgte Gameplay zu Days Gone, bevor man dann gleich zwei Überraschungen ausgepackt hat. Nicht nur kommt Monster Hunter World auf die PlayStation 4, sondern auch Shadow of the Colossus in stark verbesserter Grafik. Ein neuer Trailer zu God of War durfte natürlich auch nicht fehlen, ebenso wenig wie Detroid: Become Human. Auch zu Call of Duty: WWII gab es einen Trailer und später auch Gameplay. Zum Ende der Konferenz kam Spider-Man auch mit Gameplay um die Ecke. Abseits der großen Titel, wurden auch VR Spiele und kleinere Titel gezeigt.

Das waren die relevanten Konferenzen, doch auch in den folgenden Tagen gab es noch ein paar interessante News. Erstes Gameplay zu Extinction und neues Gameplay zu Vampyr waren zum Beispiel dabei. Doch auch Gameplay zu Detroid: Become Human und Dissidia: Final Fantasy NT und dem Prompto DLC für Final Fantasy XV wurde nachgereicht.

Deine Meinung? Let's Chat!

    Jetzt einloggen oder registrieren um ein Kommentar zu schreiben

    Anmelden