Destiny: Dezember-Patch bringt neue Exos & mehr

Artikel von 20.11.2015 um 18:18 Uhr

Destiny The Taken King Banner_Artikel

Wie Entwickler Bungie, im Bungie-Blog im Rahmen des Weekly-Updates bekannt gegeben hat, wird es noch im Dezember einen weiteren Patch für den MMO-Shooter Destiny geben, welcher das Spiel auf Version 2.1 anheben wird. Unter anderem, was wohl die meisten interessieren dürfte, wird es neue exotische Waffen und Rüstungen geben.

Community Manager, David Dague, hat außerdem davon gesprochen, dass insgesamt 2 der neuen Exos, Jahr-2-exklusiv sein und von den Perks her die ein oder andere Überraschung parat haben werden. Erhalten könnt ihr die exotischen Items wie gewohnt: Entweder aus Exo- oder mit etwas Glück aus legendären Engrammen, mit der Zeit wird es diese aber sicher auch beim guten Xur geben. Natürlich bringt der Patch noch einiges mehr mit. So soll beispielsweise die Waffenbalance überarbeitet werden. Betreffen wird dieses Update folgende Waffenarten: Automatikgewehre, Impulsgewehre, Handfeuerwaffen, Schrotflinten, Fusionsgewehre, Scharfschützengewehre und Pistolen. Auch exotische Waffen sind von dem Update betroffen:

  • Der erste Fluch: Reichweite und Stabilität werden erhöht, der Schaden wird erst bei sehr weiten Treffern reduziert. Außerdem wird das Magazin aufgefüllt, wenn Präzisionskills erzielt werden.
  • Falkenmond: Die Reichweite wird verringert, zudem machen die Bonusprojektile nur noch 1,2-fachen Schaden (vorher 1.3-fachen Schaden).
  • Chaperone: Grundschaden wird reduziert, dafür wird der Schaden von Präzisionstreffern erhöht.
  • Fabianische Strategie: Stabilität und Nachladegeschwindigkeit werden verbessert. Mit dem Perk »Frontlinien« könnt ihr die Feuerrate maximieren. Der Perk wird allerdings erst im Nahkampf aktiv. Die Fabianische Strategie wird somit zur Schnellfeuerwaffe.
  • Schwarze Spindel: Es gibt keine Visier-Upgrades mehr. Dafür kommen Upgrades für den Waffenlauf hinzu.
  • Schläfer-Simulant: ( Was immer noch voll komisch klingt ) Das Magazin fasst in Zukunft neun statt sieben »Kugeln«. Außerdem profitiert die Waffe von Rüstungs-Perks, die die Anzahl schwerer Munition erhöhen.

Die anderen Änderungen und Anpassungen der „normalen“ Waffen, könnt ihr euch HIER ansehen.

Wie das Update bzw. der Patch letzten Endes genau aussieht und wann genau er erscheint, werden wir zu gegebener Zeit erfahren. Aber in jedem Fall dürften die ein oder anderen neuen Exos die Spieler wieder zurück in die Welt von Destiny bewegen. Oder was meint ihr?

Wenn ihr wissen wollt, um welche Exos es sich handeln wird, dann solltet ihr den Instagram-Account von Destiny abchecken. Denn dort werden vorab Bilder zu den neuen Item´s veröffentlicht.