Menü

Darum gibt es in The Order: 1886 kein Waffenrad

Artikel von | 12.11.2013 um 18:36 Uhr

Auf der E3 2013 wurde der Titel The Order: 1886 vorgestellt, welcher euch in das viktorianische England versetzen wird. Bisher hielten sich die Entwickler von Ready at Dawn mit Informationen zum Titel noch spärlich bedeckt, doch nun gab Creative Director Ru Weerasuriya bekannt, dass man im Spiel auf das klassische Waffenrad verzichten werde. Dies begründete man mit der Tatsache, dass der Charakter sowieso nie mit zu vielen Waffen ausgestattet sein soll sondern nur zwei bis drei Waffen bei sich tragen wird.

Dies soll den Hintergrund haben, dass man dem Spiel ein möglichst realistisches Szenario bieten will und dies sei nicht möglich wenn man es dem Spieler wie in vielen anderen Spielen erlauben würde, teilweise bis zu über zehn Waffen gleichzeitig mit sich herumzutragen. Offenbar wird der Spieler eine Hauptwaffe besitzen, welche er auf dem Rücken mit sich tragen wird, währenddem er auch die Möglichkeit besitzt auf Pistolen oder ähnliche Dinge zuzugreifen. Das Wechselspiel der Waffen soll in Echtzeit erfolgen und zudem sind die Waffen je nach Mission auch unterschiedlich wichtig.

original

Deine Meinung? Let's Chat!

    Jetzt einloggen oder registrieren um ein Kommentar zu schreiben

    Anmelden