Menü

Daedalic Entertainment – Deutscher Entwickler präsentiert aktuelle Spiele auf der E3

Artikel von | 17.06.2016 um 17:26 Uhr

Die E3 in Los Angeles ist ein Treffen internationaler Entwickler und Publisher. Mit Daedalic Entertainment war auch ein deutscher Entwickler auf der Videospielmesse vertreten und hat nicht nur Informationen zu den kommenden Titeln bekannt gegeben, sondern auch mit State of Mind ein neues Spiel angekündigt:

State of Mind

State of Mind ist ein futuristischer Thriller aus der Feder von Martin Ganteföhr, der sich bereits mit außergewöhnlichen Spielen als herausragender Computerspielautor etabliert hat. Das dystopische 3D Abenteuer vereint zwei unterschiedliche und frei erkundbare Welten. Mehrere spielbare Charaktere sowie die realistische Low Poly-Optik lassen den Spieler in eine düstere, aber realistische Zukunftsvision eintauchen. Entwickelt von Daedalic Entertainment, ist der Titel für das erste Quartal für PlayStation 4, PC und Xbox One geplant.

Shadow Tactics: Blades of the Shogun

Daedalic Entertainment und Mimimi Productions entwickeln gemeinsam Shadow Tactics: Blades of the Shogun, ein Echtzeit-Taktikspiel mit Stealth-Elementen. Das Spiel ist ein besonderer Ableger des Genres: Er spielt im Jahre 1615 der Edo-Ära Japans. In rund 25 Spielstunden stellen sich fünf Charaktere kniffligen Missionen, wobei sich die Expertise der Protagonisten grundlegend voneinander unterscheidet. Nur wer die Stärken und Schwächen der Charaktere kennt und im Team taktisch klug vorgeht, kann den hohen Schwierigkeitsgrad meistern. Der Release ist für das vierte Quartal 2016 auf der PlayStation 4, PC und Xbox One geplant.

The Long Journey Home

Das Space Exploration RPG ist das erste Projekt von Daedalic Entertainment Studio West und steht unter der kreativen Leitung von Andreas Suika. In komplett prozedual auf der Unreal 4 Engine geschaffenen Welten muss der Spieler seinen Weg nach Hause finden, mit wenig Unterstützung von freundlichen – und weniger freundlichen – Alienrassen und stets knappen Ressouren außer seinem eigenen Verstand. Erscheinen wird der Titel in der zweiten Hälfte 2016 für die PlayStation 4, PC und Xbox One.

AER

Daedalic Entertainment und der schwedische Entwickler Forgotten Key haben die Messebesucher mit dem mystischen 3rd-Person Exploration Adventure AER hoch in die Lüfte geschickt. In der frei erkundbaren Welt kann Protagonistin Auk jederzeit die Gestalt eines Vogels annehmen, um ihre aus schwebenden Inseln bestehende Heimat zu erforschen, um ihrer Welt neues Leben einzuhauchen. Das surreale Abenteuer wird durch eine farbenfrohe low-poly Optik unterstützt, die dem ruhigen Ton der Spielwelt das passende Erscheinungsbild verleiht. Auch AER erscheint in der zweiten Jahreshälfte 2016 für die PlayStation 4, PC und Xbox One.

Deine Meinung? Let's Chat!

  1. User Avatar

    Deadalic hat so einige Spiele in den letzten Jahren geschaffen, vorallem im Point &Click Adventure bereich, die dem alten LucasArts würdig ist. Finde es daher auch völlig verdient und ist mein Favoriten-Entwickler-Team derzeit aus Deutschland. Ma schauen was in Zukunft noch so alles kommt!

Jetzt einloggen oder registrieren um ein Kommentar zu schreiben

Anmelden