Menü

Crossing the Line – Neuer First Person Shooter für PS4 angekündigt

Artikel von | 12.05.2014 um 13:46 Uhr

Die Entwickler von Zomboko Entertainment präsentierten heute ihr neustes Projekt welches den Namen Crossing the Line tragen wird und ein First Person Shooter werden soll. Das Spiel wird mit auf Basis der CryEngine 3 von Crytek entwickelt und wird unter anderem für die PlayStation 4 erscheinen.

Im Spiel selber wird man die Rolle eines Mannes übernehmen, welche das Böse bekämpft um seine Geliebte retten zu können. Dabei hat dieser Mann eine spezielle Fähigkeit: Er kann zwischen der Welt der Lebenden und der Welt der Toten zu wandern. Die Entwickler ließen aber verlauten, dass dieses Feature nicht ständig möglich sei sondern nur nach speziellen Sequenzen. Zudem würde man selber sterben falls man zu oft in die Welt der Toten eindringen würde. Zudem will man das Spiel sehr filmartig und realistisch gestalten um dem Spieler zu ermöglichen noch weiter in die Spielwelt eindringen zu können.

Deine Meinung? Let's Chat!

  1. User Avatar

    die story ist ja mal was ganz neues =)))

  2. User Avatar

    Klingt irgendwie nach Murdered: Soul Suspect, ok, da ist man schon tot, aber das mit den zwischen den Welten rum „geistern“ klingt ganz danach.

  3. User Avatar

    Klingt irgendwie nach Murdered: Soul Suspect, ok, da ist man schon tot, aber das mit den zwischen den Welten rum „geistern“ klingt ganz danach.

Jetzt einloggen oder registrieren um ein Kommentar zu schreiben

Anmelden