Menü

Call of Duty: WWII – Details + Trailer zur Closed Beta

Artikel von | 15.08.2017 um 11:51 Uhr

Noch Zehn Tage, genauer am 25.08.2017 startet die Closed Beta zum, ja fast schon Reboot, Call of Duty: World War II. Wie Entwickler, Sledgehammer Games, auf seiner Homepage schreibt, geht es bei dem Test natürlich darum, den Online Part des First Person Shooters zu testen. Während der Testphase werden Mechaniken, Funktionen, Server und weitere Spielelemente permanent aufgezeichnet und überprüft. Das Entwicklerteam selbst wird während des gesamten Zeitraums mit von der Partie sein.

Sledgehammer Games lobt die rege Kommunikation mit der Community und bittet auch für den Test um Feedback – jedweder Art. Nur so könne man das Spiel schaffen, welches die Fans auch wirklich gerne spielen. Die Divisionen und der Kriegsmodus werden das erste Mal verfügbar sein und auf Herz und Nieren getestet. Man freue sich darauf, diese Inhalte mit der Community zu teilen, da es etwas ganz anderes sei, wenn man Feedback nur aus den eigenen Reihen erhält. Was Vorbesteller genau in der Private-Beta erwartet, lest ihr direkt unter diesen Zeilen.

  • Mindestens 3 Multiplayer-Karten werden in der Test-Phase verfügbar sein. Darunter Pointe Du Hoc, Ardennen und Gibraltar.
  • Im Kriegsmodus erwartet euch die Operation Breakout, welche in Frankreich spielt.
  • Die Fanlieblinge unter den Spielmodi, darunter Team-Deathmatch, Domination und Hardpoint.
  • Natürlich die angesprochenen Divisionen. Vom Heer bis zum Panzerfahrer – ihr dürft die verschiedenen Deivisionen ausprobieren, auch im fertigen Spiel muss man sich nicht auf eine Einzige festlegen.
  • Spieler starten, natürlich, mit Rang 1 und können innerhalb der Private Beta ein bestimmtes Maximallevel erreichen um verschiedene Waffen und Fähigkeiten ausprobieren zu können.

Was in der Private Beta noch nicht verfügbar sein wird:

  • Innerhalb der Testphase geht es vor allem um das Match-Making. Funktionen und Mechaniken sollen auf Herz und Nieren getestet werden. Aus diesem Grund, wird der Social-Hub, welcher in CoDWWII auf den Namen Headquarter hört, nicht verfügbar sein.
  • Es wird keine Supply Dropps und Loot geben um euren Soldaten individuell Anpassen zu können.
  • E-Sport Inhalte, wie Ranked-Gameplay o.ä. werden erst mit dem Release im November verfügbar sein.
  • Innerhalb der Closed Beta werden nicht alle Waffen, Maps, Scorestreaks und die Basics Trainings verfügbar sein.

Soweit die Details zur Private Beta zu Call of Duty: World War II. Sledgehammer Games kündigte ebenfalls an, dass man auf der Gamescom, welche nächste Woche in Köln stattfindet, weiter Inhalte der Private Beta ankündigen und es Spielszenen zu sehen geben wird. Zum Schluss nun noch der angekündigte Trailer zur Private Beta. Viel Spaß damit!

Deine Meinung? Let's Chat!

Anmelden