Call of Duty: Modern Warfare 2 Remastered – möglicher Hinweis erschienen

Artikel von 03.03.2019 um 17:40 Uhr

Wie jedes Jahr, soll auch 2019 wieder ein neues Call of Duty erscheinen. Offen ist aber noch, zu welcher Serie der neueste Teil gehören soll.

Vielleicht erscheint ein neues Modern Warfare, vielleicht Ghosts 2, vielleicht Infinite Warfare 2? Abseits des Rätselratens gibt es nun aber einen konkreten Hinweis, welcher Call of Duty 2019 beiliegen könnte: Ein Remaster von Call of Duty: Modern Warfare 2 wird erwartet.

Wie die Webseite Gematsu bekannt gibt, hatte die europäische Altersprüfstelle für Computerspiele PEGI (Pan European Game Information) am 28. Februar 2019 einen neuen Eintrag für die Kampagne von Call of Duty: Modern Warfare 2 Remastered für die PlayStation 4 angelegt. Inzwischen wurde er allerdings wieder gelöscht.

Activision selbst hat bislang noch nicht offiziell bekannt gegeben, welches Call of Duty 2019 erscheinen wird. Deshalb bleibt weiter vollkommen offen, ob an dem Hinweis auf das Remaster wirklich etwas dran ist. Der Beitrag hatte außerdem explizit nur die Kampagne und nicht den Multiplayer von Modern Warfare 2 erwähnt.

Der Zeitpunkt für eine Neuauflage des Klassikers wäre durchaus denkbar und passend. Da wir momentan das Jahr 2019 schreiben und Modern Warfare 2 im November 2009 erschien, könnte es zu einem Release zum 10-Jahre-Jubiläum kommen. Erst 2016 erschien ja bereits die Remastered-Version des ersten Modern Warfare. Damals wurde das Remake allerdings zunächst nur als Teil der Special-Edition von Call of Duty: Infinite Warfare angeboten. Im Folgejahr (2017) kam dann ein eigener Release für das Remaster. Sollte Activision auch dieses Jahr so vorgehen, wäre es also theoretisch denkbar, dass 2019 gleich zwei Call of Duty erscheinen. Ein vollkommen neuer Teil der Serie, als auch die Neuauflage von Modern Warfare 2. Dies könnte das Vermögen von Activision nochmal weiter in die Höhe treiben.