Menü

Call of Duty – Black Ops IIII: Treyarch spricht über Pläne zu Blackout

Artikel von | 12.10.2018 um 06:50 Uhr

Call of Duty: Black Ops IIII ist seit Mitternacht spielbar, die Server sind online. Die Entwickler um Treyarch haben in einem Stream darüber gesprochen, welche Pläne sie mit dem Battle Royale Modus Blackout verfolgen. Die wichtigsten Punkte findet ihr zusammengefasst unter diesen Zeilen.

  • Man arbeitet daran, Partieen bei verschiedenen Tageszeiten zu ermöglichen – implementiert werden diese allerdings nur, wenn es die Performance nicht beeinflusst.
  • Werdet ihr von einem Gegner erledigt, soll es euch möglich sein, direkt ins nächste Spiel einzusteigen.
  • Das Loot-System soll verbessert werden.
  • Die Kill-Cam soll deutlich verbessert werden um es den Spielern zu ermöglichen genauere Informationen darüber zu bekommen, wie sie erledigt wurden.
  • Das Aussehen beim Abspringen mit dem Wind-Suit soll überarbeitet werden.
  • Die Trefferzonen auf Schutzwesten sollen verfeinert werden.
  • Man überlegt, die Schutzwesten von erledigten Gegnern dazu zu verwenden, die eigene reparieren zu können.
  • Die Bildschirmanzeigen, also euer HUD, soll weiter verbessert und optimiert werden.

Also noch einiges zu tun für die Entwickler. Habt ihr denn Blackout schon probiert? Wie gefällt euch der neue Spielmodus?

Deine Meinung? Let's Chat!

Jetzt einloggen oder registrieren um ein Kommentar zu schreiben

Anmelden