Black Ops 3 DLC womöglich auf allen Systemen zeitlgleich

Artikel von 04.06.2015 um 21:31 Uhr

Genauso normal wie das jährliche Call of Duty, war es normal, dass Xbox die DLCs immer einen Monat vor der PlayStation bekommt. Wie es nun scheint, wird dies bei Black Ops 3 erstmals nicht der Fall sein.

Schon vor etwa einer Woche, hat ein User auf Reddit ein eher unscheinbares Bild gepostet.

Wie jedes Jahr, wirbt Mountain Dew mit der Geschmacksrichtung „Berry Lime“, welche exklusiv mit CoD in Verbindung steht. Soweit nichts besonderes, doch auf der Website von Mountain Dew und Doritos, sieht man, dass aktuell nur mit der PlayStation 4 geworben wird, von Xbox nichts in Sicht.

Soweit so gut, vielversprechend, aber noch nicht allzu aussagekräftig.

Doch dann ist heute Werbung für die kommenden Xbox Titel aufgetaucht.

Wenn man sich diese mal genauer ansieht, erkennt man, dass bei Halo, Quantum Break und Fable Legends mit Exklusivität geworben wird und bei The Division damit, dass es DLCs zuerst auf Xbox geben wird. Nun das Interessante, diese Notiz fehlt bei Black Ops 3. Und wenn man jedes Jahr aufs neue mit etwas wirbt, vergisst man das nicht einfach so. Es ist also wirklich gut möglich, dass die DLCs für Black Ops 3, auf allen Systemen zeitgleich erscheinen oder womöglich sogar erstmals, zuerst auf der PlayStation. Spätestens zur E3 werden wir wohl genaueres Wissen.