Battlefield 5: Firestorm – Trailer + Bilder

Artikel von 19.03.2019 um 18:23 Uhr

Fans von Battle-Royale Games wurden in den letzten Monaten mit vielen Leckerbissen verwöhnt. Durch den Hype, den Fortnite ausgelöst hat, ist sogar Call of Duty in das Genre eingestiegen. Jetzt aber kommt ein neuer Spiele-Gigant in die Battle-Royale-Szene dazu – und es ist kein geringerer als Battlefield 5.

Wie Electronic Arts ankündigte, erscheint der sogenannte „Firestorm“-Modus am 25. März 2019 als kostenloses Update für das Hauptspiel. Auf der Map „Halvøy“ können sich bis zu 64 Spieler bekämpfen. Und wie üblich ziehen die Spieler dabei wahlweise alleine, zu zweit oder in mehrköpfigen Squads (3 oder 4 Spieler) in den Kampf.

Halvøy soll zehnmal größer als Hamada, die flächenmäßig aktuell größte Karte in Battlefield 5, sein. So gibt es ausreichend Platz für Bodengefechte, Luft- sowie Fahrzeug-Kämpfe. Offenbar soll auch ein weitläufiges Schneeareal in der riesigen Karte integriert sein, wie die veröffentlichten Screenshots zeigen.

Wie in anderen Battle-Royale Games auch, soll das Spielfeld mit ablaufender Zeit immer weiter zusammenschrumpfen. Battlefield 5 nennt diese Zone „Feuersturm“. Wie im Hauptspiel selbst, soll auch in Firestorm die Umgebung zerstörbar sein. Die Spieler können zudem auf Fahrzeuge verschiedener Arten sowie Unterstützung (z.B. Artilleriegeschosse) zugreifen. (Trailer unten)