ASSETTO CORSA: Rennsimulation kommt auf PlayStation 4

Artikel von 04.06.2015 um 17:52 Uhr

Assetto Corsa Banner

Wer von euch Rennsimulationen kennt und liebt, wird sicher auch schon einmal etwas von Assetto Corsa gehört haben. Diese gilt seit ihrem Release auf dem heimischen Gaming-PC als die Rennsimulation schlecht hin. Entwickelt von Kunos Simulazioni ( was für ein passender Name ) ist die Rennsimulation mehr als beliebt und wird von Rennspiel-Enthusiasten weltweit gefeiert. Kaum verwunderlich also, dass man nun den Schritt auf die Next Gen Konsolen wagt und der Titel damit auf PlayStation 4 erscheinen wird.

Wer also bis jetzt etwas neidisch auf die PC-Spieler von Assetto Corsa geschielt hat, darf sich freuen. So versprach man zum Release der Rennsimulation über 100 Fahrzeuge und etwa 20 Streckenversionen. Veteranen dürfen sich unter Anderem auf die Nürburgring Nordschleife oder Brands Hatch freuen.

Assetto Corsa ist eine reinrassige Simulation: Umfangreich, physikalisch korrekt, laservermessene Strecken und zahlreiche Einzel- und Mehrspielermodi.

Jedoch müssen wir uns wohl oder übel noch etwas gedulden: 505 Games arbeiten momentan fieberhaft an der Portierung für die PlayStation 4 und als Releasetermin ist aktuell lediglich 2016 angepeilt. Wie die Umsetzung genau aussehen wird, wird man uns auf der kommenden E3 präsentieren: denn dort wird man erste Bilder zur Rennsimulation Assetto Corsa zeigen. Direkt unter dem Beitrag gibt´s aber schonmal einen kleinen Teaser. Viel Spaß mit dem Clip!