Menü

XCOM: Enemy Unknown – Wenn der Alienwunsch zur Wahrheit wird und Chaos bringt

Artikel von | 22.09.2012 um 16:18 Uhr

Gibt es Leben in unserem Sonnensystem? Und wenn ja, ist dieses Leben genau so begierig darauf, anderes Leben zu finden, so wie wir? Beobachtet uns die andere Lebensform vielleicht und wartet nur darauf, bis wir einen Fehler begehen und sie den ersten Angriff starten können? Ob es andere Lebensformen in unserem Sonnensystem und darüber hinaus gibt, können wir selbstverständlich an dieser Stelle nicht sagen, aber wir können eine Vermutung anstellen, was die Menschheit tun würde: Wir wünschen viel Spaß mit XCOM: Enemy Unknown!

<iframe width="560" height="315" src="http://www.youtube.com/embed/UNyhyzjYCks?rel=0" frameborder="0" allowfullscreen></iframe>

Die Vergangenheit

XCOM: Enemy Unknown gehört zu einer Videospielreihe, die im Jahr 1994 mit dem Titel UFO: Enemy Unknown (US-Variante: X-COM: UFO Defense) ihren Anfang nahm. Zwischenzeitlich erschienen fünf weitere Titel, doch seit 2001 wurde kein weiterer Eintrag in der IP vorgenommen. Lediglich zwei weitere Titel wurden angekündigt, die jedoch wieder abgebrochen wurden. XCOM: Enemy Unknown versucht nun, die Reihe wieder ins Licht zu führen und bildet gleichzeitig das Remake des ersten Teils.

XCOM: Enemy Unknown ist keineswegs mit XCOM zu verwechseln, das auf der E3 2010 angekündigt wird und derzeit bei 2K Marin entwickelt wird. Hier wird das Reboot der ganzen Reihe geplant, jedoch wird am Konzept des Spiels gedreht. Demnach soll XCOM als Ego-Shooter daherkommen. Julian Galopp, der Entwickler der Reihe, bezeichnet dies als "große Blamage" für die Spielreihe. Auch Destructoid äußert sich nicht besonders positiv über die Änderung des Genre: "Es wird der First-Person-Shooter sein, den das Internet lieben wird zu hassen."

http://www.abload.de/img/cover610wokdk.jpg

Die Story

Ein Traum für alle Alienfans wird wahr: Die Marsmenschen sind auf unserem Planeten gelandet, doch wie so oft in der Literatur, den Filmen oder in der Videospielbranche sind diese uns nicht gerade freundlich gesinnt. Um sich zu schützen, gründet die Menschheit eine Anti-Alien-Einheit, genannt "X-COM", was nichts anderes als eine "Extraterrestrial Combat Force", also eine Alienkampfeinheit, ist.

Ihr schlüpft in die Rolle des Kommandanten der Einheit und werdet in verschiedene Gebiete auf der Welt geschickt, um die Bevölkerung in typischer Strategie-Manier vor den feindlichen Außerirdischen zu schützen. Dabei wählt ihr zu Beginn den Sitz eurer Basis, die ihr entsprechend ausbauen könnt und von wo aus ihr eure Missionen leitet, und begebt euch zu verschiedenen Einsätzen, die euch über die ganze Welt schicken. Ob ihr die Menschheit retten und den Planeten beschützen könnt?

http://www.abload.de/img/xcom_enemy_unknown-19oaj8d.jpg

Die Einsätze

Bevor ihr euch in den Kampf gegen die Außerirdischen stürzen könnt, müsst ihr eure Basis wählen. In eurer Basis habt ihr beispielsweise die Möglichkeit, euch auf Einsätze zu begeben, eure Soldaten zu leveln und auf verschiedenen Gebieten zu spezialisieren oder Forschung betreiben könnt. Fühlt ihr euch bereit, einen Einsatz zu absolvieren, wählt ihr das entsprechende Gebiet auf der Erde aus und reißt dann in "Echtzeit" dorthin. Nun geschieht alles in typischer Strategie-Manier: Ihr bewegt eure Einheiten nach vorn, lasst diese in Deckung gehen und wartet auf den Angriff oder das Vorrücken des Gegners. Am Ende jeder Map müsst ihr euch den Aliens stellen und diese vernichten, bevor sie eure Einheiten auslöschen.

Habt ihr euren Einsatz mit Erfolg erledigt, reist ihr zurück zu eurer Basis und könnt eure Einheiten trainieren, in dem ihr ihnen beispielsweise sagt, auf welche Waffen sie sich spezialisieren sollen. Auch sind eure Forschungen weiter vorangeschritten, während ihr auf eurer Mission wart, sodass ihr den feindlichen Aliens noch besser gegenübertreten könnt.

<iframe width="560" height="315" src="http://www.youtube.com/embed/wgYU2VGqyGg?rel=0" frameborder="0" allowfullscreen></iframe>

Die Inspiration

XCOM: Enemy Unknown, beziehungsweise die Videospielreihe bezieht seine Inspiration aus alten Legenden über UFOs und Außerirdische, aber auch aus verschiedenen literarischen Ergüssen. Besonders aus dem sogenannten Cthulhu-Mythos zieht die Spielreihe ihre Inspiration. Dieser Mythos besagt, dass es ein großes, gottähnliches Wesen gibt, das vor vielen Äonen von Jahren samt Gefolge auf die Erde kam und in einen tiefen Schlaf verfiel. Irgendwann, so heißt es, soll Cthulhu, also die gottähnliche Kreatur, wieder auferstehen und eine Schreckensherrschaft auf der Erde ausführen. Genau genommen handelt es sich hier jedoch um einen Mythos, der von dem Autor H. P. Lovecraft entwickelt und von vielen weiteren aufgegriffen und weiter gesponnen wurde.

Ähnlichkeiten weist XCOM: Enemy Unknown auch zu dem Roman Krieg der Welten von H. G. Wells auf. Denn zu Beginn des Spiels seht ihr eine Kapsel, die mithilfe eines Feuerstrahls auf die Erde gesendet wird. Ähnlich wird auch die Ankunft der Marsmenschen im Werk von H. G. Wells beschrieben: "Dann kam die Nacht des ersten fallenden Sterns. Er war früh am Morgen gesehen worden, wie er über Winchester hin ostwärts schoss, eine Flammenlinie hoch in der Atmosphäre. Hunderte müssen ihn gesehen und für eine gewöhnliche Sternschnuppe gehalten haben." Vergesst bitte an dieser Stelle die äußerst freie Interpretation des Werkes Krieg der Welten, die ihr vielleicht aus dem Hause Hollywood kennen könntet, denn diese hat so gut wie nichts mit dem Original und somit auch der Idee zu XCOM zu tun.

Zitat:

Niemand hätte in den letzten Jahren des 19. Jahrhunderts geglaubt, dass unser menschliches Tun und Lassen beobachtet werden könnte; dass andere Intelligenzen, größer als die menschlichen und doch ebenso sterblich, uns bei unserem Tagwerk fast ebenso eindringlich belauschen und erforschen könnten, wie ein Mann mit seinem Mikroskop jene vergänglichen Lebewesen erforscht, die in einem Wassertropfen ihr Wesen treiben und sich darin vermehren. […]

Niemand dachte daran, dass älteren Weltkörpern Gefahren für die Menschheit entspringen könnten. Jede Vorstellung, dass sie bewohnt sein könnten, wurde als unwahrscheinlich oder unmöglich aufgegeben. […]

Aber jenseits des gähnenden Weltraums blickten Geister, uns überlegen wie wir den Tieren, Ungeheure, kalte und unheimliche Geister, mit neidischen Augen auf unsere Erde. Bedächtig und sicher schmiedeten sie ihre Pläne gegen uns. Und zu Beginn des 20. Jahrhunderts kam die große Ernüchterung.

(Wells, Herbert George. Krieg der Welten. Originaltext erschien 1898)

Bestellbare Version

http://www.abload.de/img/535771_39658260371376hux1p.jpg
USK: 16

Alle Vorbesteller erhalten übrigens das ELITESOLDAT-PACK. Dieses Pack beinhaltet die folgenden Erweiterungen, mit denen ihr den Aliens zeigen könnt, wem dieser Planet gehört.

  • Klassischer X-COM-Soldat: Spieler erhalten direkt einen neuen Rekruten in der Kaserne, inspiriert vom ursprünglichen X-COM: UFO Defense. Der ikonische Soldat mit dem blonden Bürstenschnitt kehrt in seiner vollen Pracht zurück, passend zum Rest des XCOM-Universums modernisiert.
  • Deko-Packs: Spieler können ihren Soldaten mit verschiedenen optischen Upgrades für die Rüstung anpassen, einschließlich der neuen Rüstungskits Hyperion und Reaper.
  • Vollständige Farbanpassung: Eine Vielzahl an Farben und Schattierungen für alle Rüstungen ermöglichen es dem Spieler, das Aussehen ihrer Truppen vollständig zu kontrollieren.

Wir durften XCOM: Enemy Unknown auf der gamescom anspielen und wir finden, dass es sich schon ziemlich gut gespielt hat. Die Story klingt verdammt interessant und da wir nun einmal dazu neigen, uns allgemein für Geschichten zu interessieren, die mit außerirdischen Lebensformen zu tun haben, sehen wir dem Titel gespannt entgegen. Für Fans der Science-Fiction-Literatur wird es sich hier um einen wahren Klassiker handeln, denn Wells Krieg der Welten lässt sich zumindest in der Story ziemlich gut wiederfinden. Wir sind gespannt, wie ihr euch schlagen werdet!

http://www.abload.de/img/dlcsquadsmallxeq0f.jpg

XCOM: Enemy Unknown erscheint am 12. Oktober 2012.

Deine Meinung? Let's Chat!

  1. User Avatar

    Einer meiner ehemaligen Lieblingsspiele auf PC. Wenn es gut neu gemacht wurde kommt es zu meiner Kollektion.

Jetzt einloggen oder registrieren um ein Kommentar zu schreiben

Anmelden