Watch Dogs – Ubisoft bestätigt Release 2013

Artikel von 07.11.2012 um 15:54 Uhr

Auf der E3 hat Ubisoft das futuristische Sci-Fi Spiel Watch Dogs für PlayStation 3 und Xbox 360 angekündigt. Gegen viele Vermutungen plant Ubisoft weiterhin den Titel 2013 zu veröffentlichen, wie Ubisoft CEO Yves Guillemot während einem Telefonat bestätigt hat.

Die Story von Watch Dogs beginnt mit einem riesigen Blackout in den USA im Jahr 2003, der zu einer Panik in New York State führt. Ursache dafür ist ein entnervter Mitarbeiter, der ein Virus in das zentrale System eingeschleust hat, der nach wenigen Stunden das Stromnetz zum Zusammenbruch bringt. Über die Jahre entwickeln sich hochmoderne Computersysteme, 2011 ist das erste "Central Operating System" (ctOS) startbereit: Eine Software, die ganze Städte und Metropolen steuern kann, indem sie die Kontrolle über Elektrizität, U-Bahn Linien sowie alle sonstigen Vorgänge im öffentlichen Verkehr und vieles mehr übernimmt. Der Computer steuert und überwacht nun also eine ganze Stadt, doch wer überwacht den Computer?

<iframe width="640" height="360" src="http://www.youtube.com/embed/aeIc2dbe3PQ" frameborder="0" allowfullscreen></iframe>

Watch Dogs soll weiterhin 2013 für PlayStation 3 erscheinen.