Menü

Tomb Raider – Die Sichtweise von Brian Horton

Artikel von | 11.12.2012 um 17:26 Uhr

In einem Interview hat der Crystal Dynamics Senior Art Director Brian Horton etwas darüber erzählt, wie viele Gedanken sich über die Veränderung am Hauptcharakter gemacht wurden und wie man an die Ursprünge von Lara anknüpfen möchte, was zu ihrer Verletzbarkeit im kommenden Spiel führt.

Zitat:

Es gab in anderen Spielen schon Hinweise auf ihre Vergangenheit, aber dies ist das erste Spiel, das tatsächlich ihr erstes Abenteuer behandelt, den Weg, den sie einschlägt, um zum Tomb Raider zu werden und das war einer unserer Aufträge: lasst uns die Franchise mit einem zeitgemäßen Filter neu vorstellen.

Zitat:

Wir wollten ihre stählerne Härte zurück schrauben – zumindest zum Anfang – weil es einen Punkt gibt, der Lara zu dem macht, was sie war. Davor ist etwas geschehen. Also mussten wir diese Geschichte erzählen.
Der Kern des Spiels hatte tatsächlich eine recht erwachsene Ausrichtung und ich denke, wir haben diese Tomb Raider 1 Richtung etwas zurück gebracht im Gegensatz zur Ausrichtung der späteren Titel, die mehr wie ein Märchenbuch waren.

http://www.abload.de/img/tomb-raider_2012_12-0ppujc.jpg

Tomb Raider erscheint am 5. März 2013

Deine Meinung? Let's Chat!

  1. User Avatar

    [QUOTE]Wir wollten ihre stählerne Härte zurück schrauben – zumindest zum Anfang [/QUOTE]

    Die ersten fünf Minuten wahrscheinlich,denn alles was ich bisher gesehen habe sieht nicht nach einer schwachen Lara aus.

    [QUOTE]Der Kern des Spiels hatte tatsächlich eine recht erwachsene Ausrichtung und ich denke, wir haben diese [B]Tomb Raider 1[/B] Richtung etwas zurück gebracht im Gegensatz zur Ausrichtung der späteren Titel, die mehr wie ein Märchenbuch waren. [/QUOTE]

    Aha die anderen Teile waren nur ein Märchen,na da freue ich mich aber das dieses
    hier wieder der Realität zukommen wird.

    Stimmt eigentlich,50 m fallen und sich mit einer Hand festhalten ist sehr
    realistisch.

    Ich frage mich wirklich ob die wissen was sie von sich geben.

  2. User Avatar

    [QUOTE]Verborgener Tempel hier, verlorener Schatz da usw. [/QUOTE]

    Paddy das war aber bisher das was ich und bestimmt noch ein paar mehr
    in Zusammenhang mit Lara Croft gemocht haben.

    Ob es im neuen Teil wieder so schöne Rätsel gibt wie bisher,das mag ich
    stark anzweifeln schaue ich mir die „neue“ Ausrichtung an.

    [QUOTE]wo der Protagonist zwangsläufig von einer Pussy zum Helden wird[/QUOTE]

    Die neuesten Videos betrachte, dann wird es so sein.

  3. User Avatar

    Es bringt jetzt auch nichts jede Aussage des Mannes so in Frage zu stellen oder ins lächerliche zu interpretieren. 😀 Mit der Märchenbuch Ausrichtung ist offensichtlich die Thematik gemeint, von wegen: Verborgener Tempel hier, verlorener Schatz da usw. Und tja, das mit der Härte ist schwierig. Einerseits muss man ihre Angst/Verzweiflung nachvollziehen können, andererseits darf es jetzt auch nicht so weit gehen, dass die nichts mehr zustande kriegt und es so den Spielspaß drückt. Aber ich denke in so einer Situation würde jeder über sich hinauswachsen und man wird sich deshalb ein wenig mit ihr identifizieren. Ist halt so eine typische Geschichte, wo der Protagonist zwangsläufig von einer Pussy zum Helden wird. 😀 Als Vergleich fällt mir hier auf die schnelle Wesley aus Wanted ein. ^^

  4. User Avatar

    Ich verstehe was du meinst. Aber ich glaube nicht, dass es so ganz ohne Tempel, Schätze und son Zeug sein wird. Eher dass das alles einen neuen Gewand bekommt. Die Söldner da sind bestimmt nicht just for fun auf der Insel 😀 Und sein wir mal ganz ehrlich, Lara hat in ihren letzten Abenteuern nicht annähernd so viel Aufmerksamkeit bekommen, wie noch in PS1 Zeiten. Irgendwas Neues musste einfach mal her. Einzig der Aspekt mit den Rätseln macht mir auch etwas Sorgen. Aber hier versuchen die den Teil mit den neuen Survival Einlagen (Jagen etc.) auszugleichen. Die Leute heutzutage sind faul und haben kein Bock auf die teils bockschweren Rätsel von damals. 😀

  5. User Avatar

    [QUOTE]Die Leute heutzutage sind faul und haben kein Bock auf die teils bockschweren Rätsel von damals.[/QUOTE]

    Leider,denn gerade die haben Tomb Raider aus der Masse herausgenommen.

Jetzt einloggen oder registrieren um ein Kommentar zu schreiben

Anmelden