Menü

The Last of Us – Gewalt für Story notwendig

Artikel von | 15.10.2012 um 09:06 Uhr

Viele Spieler sind ab der gezeigten Brutalität in The Last of Us schockiert und finden das dies sehr Gewalt verherrlichend ist. Nun meldete sich Community Strategist Arne Meyer zu Wort und sagte das die Gewalt ein wichtiger Teil des Spiels sei, um die Story erzählen zu können.

Denn das Spiel spielt 20 Jahre nach einer Epidemie, die Menschen sind am Ende und leben in stetiger Angst. Alle die Ausserhalb der Qurantäne und der von der Regierung gesicherten Zone leben sind auf sich alleine gestellt. Jeder kämpft um das nackte Überleben und daher muss man auch Dinge tun, welche man normalerweise nicht tun würde. Dazu gehört auch sich gegen Feinde zu verteidigen und da diese auch nicht gerade ziemperlich vorgehen muss man sich wehren können.

http://www.abload.de/img/the-last-of-us-5lmom5.jpg


The Last of Us
soll 2013 exklusiv für PlayStation 3 erscheinen.

Deine Meinung? Let's Chat!

  1. User Avatar

    Ich denke auch, dass der hohe Gewaltgrad das Spiel eher glaubwürdig macht, da die beiden nun mal wirklich verzweifelt um’s Überleben kämpfen. Und es ist ja nicht so, dass Joel eine Massenvernichtungsmaschine mit kernigen Sprüchen im Repertoire ist. Max Payne 3 (Einschusslöcher!) oder Gears of War waren da schon schlimmer.

  2. User Avatar

    geht diese gewaltdiskussion schon wieder los? „übertrieben…“blabla… schon mal nachrichten angeschaut? und dabei sind wir noch nicht mal in der postapokalypse, sondern haben noch regeln… menschen sind eben gewaltätig und was dabei an gewalt rauskommen kann, ist bestimmt jedem bekannt. ich glaub, dass diese „übertriebene gewalt“ grad mal die spitze des eisberges sein würde, wenn das szenario eintreten würde.

  3. User Avatar

    Die Gewaltdiskussion… das ist echt nen Witz, oder? Es ist einfach nur die ewige Diskussion darüber, dass der Mensch von heute immer was braucht über das er jammern kann. Da „The Last of us“ wohl nur sehr wenig zum jammer bietet, muss man sich halt was suchen, an dem man künstlich rum jammern kann. Man kann es den Leuten einfach net recht machen… Last of us soll nun also zu brutal sein, bei Borderlands 2 jammern die leute rum, dass es nicht brutal genug sei… die Menschheit ist einfach nur zum kotzen… ich weis schon warum ich keine Freunde habe… 😀

  4. User Avatar

    aber sei dir gewiss: es gibt noch andere misanthropen da draußen!:trink:

  5. User Avatar

    [QUOTE]Viele Spieler sind ab der gezeigten Brutalität in [B]The Last of Us[/B] schockiert und finden das dies sehr Gewalt verherrlichend ist.[/QUOTE]Äh,seit wann denken so denn die Spieler?
    Wenns nach uns/denen geht,könnte nie genug davon drin sein,die einzigen die immer solche Diskussionen vom Zauen brechen,sind irgendwelche Pseudo-Experten,die sowieso die Meinung vertreten,dass aus jedem Zocker irgendwann mal ein Amokläufer hervorgeht.

  6. User Avatar

    Die Spieler die ach so schockiert sind, wissen natürlich auch über die Umstände im Spiel und kennen die komplette Hintergrundgeschichte bereits vor Release..
    Was gezeigt wurde, sah wirklich fies aus, aber hat die Situation der beiden Protagonisten perfekt wiedergespiegelt. Bei der Stelle wo der Plünderer um sein Leben fleht und Joel nach kurzem Zögern sein Leben mit einem gezielten Kopfschuss beendet und kurz darauf „The Last of Us“ eingeblendet wurde – einfach nur Wow!

  7. User Avatar

    [QUOTE=BaselStar;396981]Viele Spieler sind ab der gezeigten Brutalität in [B]The Last of Us[/B] schockiert und finden das dies sehr Gewalt verherrlichend ist.

    [/QUOTE]

    kann ich mir beim allerbesten willen nicht vorstellen…
    dieser satz scheint aus den fingern gezogen:-)

  8. User Avatar

    [QUOTE=manicmansion;397075]kann ich mir beim allerbesten willen nicht vorstellen…
    dieser satz scheint aus den fingern gezogen:-)[/QUOTE]

    Nein ist er nicht, denn es gibt auch Spieler die die gezeigte Gewalt im Spiel als zu hoch einstufen. Unglaubbar, ist aber so 🙂

  9. User Avatar

    Es ist doch recht einfach ,wem das Spiel zu Brutal ist der kauft es sich eben nicht.
    Kürzt die ganzen Diskussionen hier ungemein ab!

    Das gilt übrigens auch für alle anderen Gewalt verherrlichenden Spiele.

    Einzig das Eltern auch darauf aufpassen was ihre Kinder spielen halte ich für wichtig.

  10. User Avatar

    Lese ich richtig? Wird die Gewalt in so einem Spiel angezweifelt? Das ist doch jetzt ein Witz, oder? Ne, der 1. April ist vorbei…
    Sry, in so einem Szenario, in dem es nur noch zählt „Fressen oder gefressen werden“ ist diese Gewalt mehr als berechtigt.
    Ich glaube kaum, dass man in so einer Situation mit „Ich mach euch nichts und ihr mir auch…oder?“ weit kommt.

  11. User Avatar

    Ausserdem war Joel wohl laut Trailern auch mal einer dieser Banditen, Plünderer, Räuber oder wie auch immer die genannt werden und er wird wohl am besten wissen wie grob er mit ihnen umgehen muss und wie gefährlich die sein können. Das Spiel ist auch kein verdammtes Manhunt oder Vergleichbares :afraid:

  12. User Avatar

    Es geht in erster Linie nun mal darum ein authentisches Spiel zu bieten. Was waere das denn bitte wenn eine Apokalypse losbricht und alle haendchenhaltend in einem Kreis sitzen und kumbaja singen. Und der Mensch wird nun mal gewaltaetig wenn es heißt er selber oder der andere. Wenn man ohne Vorwissen das Szenario sieht, dass jemand erschossen wird denn mag es gewaltverherrlichend sein. Wenn man jedoch sich in die Lage des Protagonisten versetzt kann man es schon nachvollziehen und denn ist es auch nicht übertrieben, sondern schon ein Stück Realistisch.

  13. User Avatar

    Die Gewalt muss in so ein Spiel rein, wenn man uns ein Endzeitzenario glaubhaft darstellen will !

  14. User Avatar

    Also so brutal fande ich die gezeigten Szenen garnicht. Ausserdem wird das wie gesagt zur Story und zur Stimmung passen.

  15. User Avatar

    Es gibt nur eins zu sagen. Ich freue mich riesig auf das spiel. Die atmosphäre wird genial. Ohne die genannten möglichkeiten würde ich auf das spiel verzichten.

    Gesendet von meinem LG-P990 mit Tapatalk 2

Jetzt einloggen oder registrieren um ein Kommentar zu schreiben

Anmelden