The Last Guardian – Release offenbar gefährdet

Artikel von 26.05.2010 um 19:56 Uhr

Team ICO wurde bisher in westlichen Ländern mehrmals für seine unregelmäßigen Veröffentlichungen kritisiert. Ihr Action-Adventure ICO erschien in den USA im September 2001, drei Monate später in Japan und in Europa kam das Spiel erst im März 2002 an. Bei Shadow of the Colossus gab es zwischen den Ländern ebenfalls Verspätungen. Sorgt nun die angebliche Neuauflage dieser Spiele für eine verspätete Veröffentlichung des PS3-exklusiven Titels The Last Guardian?

Gemäß PlayFront könnte der Release des Bundles im 1. Quartal 2011 dafür sorgen, dass The Last Guardian aus Marketinggründen nicht mehr in diesem Jahr erscheint. Grund zur Sorge gibt die God of War Collection und God of War III, die beide von Sony nach einem bestimmten Verfahren auf den Markt gebracht wurden. So würde es wenig Sinn machen das Bundle erst nach The Last Guardian zu veröffentlichen. Als neuer Release könnte ebenfalls der 1. Quartal 2011 angepeilt werden – befürchtet wird gar eine längere Verzögerung.

Da aber bisher noch nichts bestätigt wurde, bleibt eine solche Vermutung reine Spekulation.

http://www.britishgaming.co.uk/wp-co…e3sony_tlg.jpg

Die Kreatur des Jungen, der bereits in früheren Videos gezeigt wurde, heißt Trico (zumindest in der japanischen Version). Zwischen dem Jungen und der Kreatur beginnt eine dicke Freundschaft, jedoch nicht von Anfang an. Zu Beginn sieht Trico den Jungen als Bedrohung. Allerdings, baut die Kreatur eine Verbindung mit dem Jungen durch Fütterungen und Verpflegungen auf. Schließlich wird Trico dem jungen Burschen beim Auflösen von Rätseln helfen, aber ihr braucht Geduld, da es sich eben um ein "echtes" Tier handelt.

Das atmosphärische Action-Adventure ist das dritte Spiel von Team ICO für eine Playstation Plattform und verspricht ein wahres Highlight zu werden.