Sony – Patent für biometrische Nutzererkennung gesichtet

Artikel von 24.09.2012 um 08:09 Uhr

Dass sich die nächste Konsolengeneration in vielen Punkten deutlich weiterentwickeln wird, können wir nach diversen Aussagen verschiedener Entwickler bereits erahnen. Nun ist ein neues Patent von Sony aufgetaucht, das bereits im Mai 2012 eingereicht wurde. Mit den darin beschriebenen Techniken wäre es, falls ein einziges Gerät mit allem ausgestattet ist, Sony möglich, genau zu wissen, welcher Benutzer gerade vor der Konsole sitzt. Das Patent bezieht sich jedoch auf Unterhaltungselektronik im Allgemeinen.

Zitat:

Der Benutzer eines Geräts kann eindeutig identifiziert werden, in dem er einfach das Gerät für den angedachten Zweck benutzt und kein zusätzlich Setup benutzen oder eine andere Funktion verwenden muss, die dazu dient, den Nutzer zu identifizieren.

In erster Linie schließt das Patent Fingerabdrucksensoren ein, die in Spielecontrollern, Tastaturen und Handys eingebaut sind und damit den oben genannten Zweck erfüllen – die Daten werden bei Bedarf automatisch erfasst. Im vollständigen Patentantrag, den ihr hier als PDF einsehen könnt, werden jedoch auch Handsensoren, Gesichtserkennung, Iris- und Retinascanner, Stimmerkennungssysteme sowie DNA-Analysesysteme genannt. Bleibt abzuwarten, ob Sony vor hat, ähnliche Systeme auch in der nächsten PlayStation einzubauen.

http://www.abload.de/img/sony-patentvfjci.jpg