Sony – ‚Den Kunden ist 3D im Moment noch nicht wichtig genug‘

Artikel von 01.10.2012 um 18:15 Uhr

Vor einiger Zeit begann Sony, verschiedenen Spielen eine 3D-Unterstützung zukommen zu lassen, ermöglichte der PlayStation 3 das Spielen in der dritten Dimension und schuf die Kompatibilität für 3D-Fernseher. Nun jedoch äußerte Fergal Gara, dass die Kunden beschlossen haben, dass 3D nicht zu einem wichtigen Bestandteil der heutigen Industrie geworden ist. Denn, so sagt er, geben bei Sony immer noch die Kunden den Weg sowie die genutzte Geschwindigkeit vor.

Zitat:

Es ist das Potential, das wir haben. Es könnte ein besseres Leben bieten, gingen wir nur ein wenig weiter. Es ist fantastisch, dass wir so etwas tun können. Es scheint jedoch nicht die sinnvollste USP (Unique selling proposition = Alleinstellungsmerkmal) zu sein, zumindest momentan. Deswegen gehen wir zu neuen Dingen über. Ich bin ziemlich stolz auf all das, was wir für das nächste Jahr haben.

http://www.abload.de/img/ps3-3d-updatev6ujl.jpg

3D haben oder nicht haben – Das ist hier die Frage. Wie steht ihr zu Spielen oder Filmen, die in 3D wiedergegeben werden? Denkt ihr, dass wir noch nicht so weit sind und die Technik noch ein wenig ausgereifter sein sollte, oder könnt ihr ohne 3D gar nicht mehr leben?