Shuhei Yoshida – Noch zu früh für die nächste Generation

Artikel von 05.11.2012 um 19:41 Uhr

Der Release von Nintendos Next-Gen Konsole Wii-U rückt immer näher. Da fragen wir uns doch ob es nicht Zeit für einen Nachfolger unserer geliebten PS3 wird. Bei einem Interview mit Lemonade antwortete Shuhei Yoshida, Präsident der Sony Computer Entertainment Worldwide Studios:

"Dies muss nicht unbedingt sein. Seit dem Launch der PS3 vor 6 Jahren haben sich die graphischen Möglichkeiten stark entwickelt, was zu Spielen wie Uncharted 3 und Beyond von Quantic Dream geführt hat. Die Lebensspanne einer Konsole wird auch durch Online-Dienste, wie Cloud-Angebote oder neue Social Network Angebote, verlängert. Deshalb ist es noch zu früh von einer nächsten Generation zu sprechen."

http://www.abload.de/img/ps4_31efup7.jpg

Allerdings wird schon gemunkelt, dass Sony die ersten Developer-Kits ausliefert und Sonys neue Konsole noch vor der E3 nächstes Jahr vorgestellt werden soll.