Menü

Resident Evil – PlayStation Vita Version durch Fans möglich

Artikel von | 03.10.2012 um 02:05 Uhr

Gestern wurde Resident Evil 6 offiziell von Capcom auf PlayStation 3 veröffentlicht. Dieses spaltet die Meinungen der Presse und auch der Fans und genau diese Fans könnten Capcom dazu bewegen, dass auch ein Resident Evil-Ableger für die PlayStation Vita erscheinen könnte.

Eiichiro Sasaki, Resident Evil 6 Director, hat im offiziellen PlayStation Blog erklärt, dass es bei genügend Nachfrage auch einen Vita Ableger geben wird. Nach dem Fan-Debakel um den sechsten Teil, stellt sich auch die Frage, in welche Richtung der mobile Horror gehen wird, da Capcom sicherlich aus den gemachten Fehlern lernt und in Zukunft mehr auf die Fans hört.

http://farm9.staticflickr.com/8031/8…33f5f4cffc.jpg

Resident Evil 6 erschien am 02. Oktober 2012.

Deine Meinung? Let's Chat!

  1. User Avatar

    Capcom auf die Wünsche der Fans eingehen?
    Ich mein nix gegen die Fans, aber die Community ist so dermaßen gespalten, das man nicht mal mehr sagen kann, wer richtiger liegt. Zum einen gibts die Fraktion, die die alten Bevorzugen, dann die die neuen(ab 4) bevorzugen und dann die, die beide mochten. Man braucht sich nicht wundern, wenn RE6 wirklich ein Desaster geworden ist, weil es Capcom jeden recht machen wollte.

    Ich denke, auch wenn es einige enttäuschte Kritiker nicht wahrhaben wollen, ist Capcom mit RE6 schon mehr auf die Fans eingegangen als sie glauben. Ich mein anhand der Demo erkennt man schon, das sich der Leon Part an das klassiche orientiert und die anderen beiden an die Actionreicheren Titel.

    Und genau das scheint mir bisher, was ich so von der Reaktion der Fans mitbekommen habe, der Punkt zu sein, wo RE6 scheitert. Denn is soll nicht halbes aber nix ganzes sein. Ich denke, wäre Capcom mit der Reihe weiter so gefahren wie bisher, würde auch keine so starke Resonanz entstehen.

  2. User Avatar

    Is doch eh alles Unsinn mit Fan-debakel und so. Kenn total viele die von RE 6 begeistert sind (auch hier im Forum). 2009 war es doch bei RE 5 fast das gleiche. viele habens gerne gespielt, viele habens vor Enttäuschung zerissen. und jetzt auf einmal tun vor allem die RE 6 hater so als wäre RE 5 ja doch eigentlich ganz okay gewesen 😀 MIt anderen worten: Im westen nichts neues 😛

    Gibt sicher wieder jede menge enttäuschte spieler aber ich habe bisher gesehen das der Großteil das game überwiegend positiv bewertet. das man bei sowas immer gleich solche worte wie Debakel raushauen muss. Ein debakel is bei mir was anderes. Operation Raccoon City war ein debakel (ich kenne kaum einen der das game gut findet) aber RE 6 ist genausowenig eins wie es RE 5 war (auch wenn das die hater gerne anders sehen).

    Das sich das game nicht entscheiden kann für eine richtung finde ich auch nicht. Leon ist zombie-action mit viel horror flair, Jake ist action mit viel panik elementen und etwas grusel umgebung und Chris ist Kriegs-szenario mit fiesen kreaturen. innerhalb dieser campaigns schwankt das game wie ich finde nicht ständig hin und her sondern jede campaign hat bisher wie ich finde ein eigneständiges feeling was ich persönlich sehr cool finde. is doch viel vielseitiger als wenn alle drei campaigns dasselbe flair und feeling haben würden. Das finde ich hat Capcom schon richtig gemacht. Und 90 % der für mich persönlich besten Review-sites haben gute reviews gegeben. Ein Debakel sieht für mich echt anders aus. RE 6 ist ein spiel das spaltet und polarisiert, gar keine Frage. Aber grade bei solchen games kann man keine universellen Bezeichnungen verwenden wie Meilenstein oder Debakel. Klar hat RE 6 seine diversen Schwächen aber wie man mit dem game keinen Spaß haben kann , entzieht sich meinem Verständnis. dafür hat es auch zuviel positives. Ich hab ja gestern in dem anderen Thread schonmal zahlreiche Kommentare von spielern gepostet von einer anderen seite die das game toll finden und meist mit 8 von 10 bewertet haben. Und das waren nicht wenige und auch bei weitem nicht alle. Dann von einem Fan-Debakel zu sprechen it unangebracht. Resident Evil 6 mag die erwartungen so einiger nicht erfüllt haben und ist kein neues nonplusultra der videogamewelt aber es ist auch bei weitem nicht der Reinfall den manche reviewer und spieler hier sehen wollen.

    [QUOTE]Ich sehe Resident Evil immer als Kind, dessen Eltern die Fans und wir sind. Das dann entstandene Spiel ist unser gemeinsamer Zögling. Und wie es bei richtigen Eltern eben ist, sind wir nicht immer beide einer Meinung, was am besten für das Kind ist.

    Wir sind immer am Puls der Fancommunity und versuchen, ihre Wünsche weitestgehend in die Entwicklung eines Spiels einfließen zu lassen. Aber unsere Aufgabe ist es, ein neues Spielerlebnis zu kreieren und den Fans etwas Tolles und Herausforderndes zu liefern. Wir versuchen sicherzustellen, dass unsere Spiele Freude und Spaß bereiten, aber manchmal sind die ersten Reaktionen nicht immer durchweg positiv. Die Fans liegen uns sehr am Herzen, aber wir können nicht alle ihre Wünsche berücksichtigen, sonst würden wir mit der Serie niemals Fortschritte machen,

    -Hiroyuki Kobayashi (RE-Produzent von games und filmen)[/QUOTE]

    WORD.

    Naja wenn ein RE für Vita dann bitte keins was zur hauptstory gehört. Hab das schon bei Revelations gehasst das es handheld-exklusiv war.

  3. User Avatar

    [COLOR=DeepSkyBlue][SIZE=3][FONT=Times New Roman]Mich würde es freuen, wenn es mal ein Update für Resident Evil 6 gäbe das das RemotePlay unterstützt oder wenigstens das CrossPlay für die PS Vita.[/FONT][/SIZE][/COLOR]

  4. User Avatar

    [QUOTE=Bahamut;394942]
    Naja wenn ein RE für Vita dann bitte keins was zur hauptstory gehört. Hab das schon bei Revelations gehasst das es handheld-exklusiv war.[/QUOTE]

    Wie hoch ist die wahrscheinlichkeit?
    Sehr gering, wenn du mich fragst, da ja Revelations recht gut war und ich mir zudem denke, dass ein Hauptstory Resi mehr Vita Käufer anlocken könnte als ein billiges Spin-Off, über das man hinweg sehen könnte 😉

    @ Topic
    Ein Vita Ableger?
    War nicht mal ein PSP Ableger irgendwie in Planung? Wundert mich eh, dass eine Reihe, die auf der PSX anfing, nicht auf der PSP vertreten war:denker:

  5. User Avatar

    Das wäre ja echt mega hammer geil!!!
    Ich bevorzuge die Serie, wie sie seit dem 4. Teil ist und finde den 6. Teil sehr gelungen 🙂

  6. User Avatar

    [QUOTE=Tailor-DKS;395028]Also ich denke einfach, dass Capcom damals schlecht den „alten Horror“ Stil auf eine Mobile Plattform übertragen konnte. Ich mein, wenn ich irgendwo im Zug oder sonstwo psp zocke, dann ist es halb so toll, als wenn ich es zuhause in der nacht spiele und total darauf fokussiert bin.

    Aber die neuen Resident Evil sind ja quasi schon einfach ein Shooter mit Zombies und Resident Evil drin, also das denke ich mal kann man ganz einfach machen – Für die PS Vita sicherlich toll, aber für Capcom? :denker:[/QUOTE]

    Revelations auf dem 3DS ist das perfekte Beispiel, der Horror funktioniert in der Tat auf einem Handheld. Es ist zudem kein Shooter mit Zombies, hier ist man wirklich zu demUrsprung zurück.
    Das ist dies unterwegs nicht klappt, sollte eigentlich klar, einfach zuhause spielen und Kopfhörer nutzen, dass passt dan 😀

  7. User Avatar

    [QUOTE=Sib;395007]
    @ Topic
    Ein Vita Ableger?
    War nicht mal ein PSP Ableger irgendwie in Planung? Wundert mich eh, dass eine Reihe, die auf der PSX anfing, nicht auf der PSP vertreten war:denker:[/QUOTE]

    Also ich denke einfach, dass Capcom damals schlecht den „alten Horror“ Stil auf eine Mobile Plattform übertragen konnte. Ich mein, wenn ich irgendwo im Zug oder sonstwo psp zocke, dann ist es halb so toll, als wenn ich es zuhause in der nacht spiele und total darauf fokussiert bin.

    Aber die neuen Resident Evil sind ja quasi schon einfach ein Shooter mit Zombies und Resident Evil drin, also das denke ich mal kann man ganz einfach machen – Für die PS Vita sicherlich toll, aber für Capcom? :denker:

  8. User Avatar

    ich bitte drum.

    mfg der mase

Jetzt einloggen oder registrieren um ein Kommentar zu schreiben

Anmelden