PlayStation Store – Darum gibt es Unterschiede zwischen Europa und den USA

Artikel von 19.10.2012 um 18:18 Uhr

Der PlayStation Store wurde vor kurzem komplett umgebaut und viele Dinge wurden verändert, eins nicht geändert wurde aber das System der nationalen Inhalte. So bietet der PlayStation Store im Gegensatz zum Xbox Live Marktplatz für viele Länder verschiedene Inhalte, Sony Worldwide Studios Boss Yoshida Shohei hat sich nun dazu geäußert und die Gründe dafür genannt.

Zitat:

„Es gibt beides, positive und negative Aspekte bei den nationalen Stores. Und ich selbst muss zugeben, dass ich drei PSN-Accounts besitze, einen für Japan, die USA und für Europa. Mehrere kleine Länder mit mehreren Ländern zu managen ist viel ineffizienter als ein großes Land zu managen. Ihr solltet vorsichtig mit euren wünschen sein. Wenn ihr einen globalen Store wollt, dann könnten die größten Länder damit Probleme haben.

Eine große Regionale Präsenz mit nationalen Beauftragen ist eine tolle Sache, um die Sorgen des jeweiligen Marktes zu klären. Lange haben sich Europäer benachteiligt gefühlt, da die Sony Abteilung verschiedene Inhalte bieten. Zuletzt gab es vor allem bei Counter-Strike: Global Offensive viele Proteste, durch die Veröffentlichung in den USA und dem fehlenden Support in Europa."

http://www.abload.de/img/ps-store4yjh3.jpg