PlayStation 4 für 99 US-Dollar bei Abschluss eines Abonnements?

Artikel von 05.11.2012 um 17:31 Uhr

Branchenanalyst Michael Pachter von WedbushMorgan Securities sprach in der aktuellen Folge der Sendung PachAttack über eine mögliche Vermarktung der nächsten Konsolengeneration. So soll die Playstation 4 oder die Xbox 720 zwar für 99 US-Dollar angeboten werden, jedoch in Kombination mit einem Service-Abonnement mit einer Laufzeit von 24 Monaten – ähnlich wie es Mobilfunkkonzerne bisher machen.

Jenes Finanzierungsmodell wird von Microsoft in den USA schon seit jeher Zeit praktiziert, denn dort bietet der Konsolenhersteller die Xbox 360 mit zweijähriger Xbox Live Gold-Mitgliedschaft ab 99 Dollar an, bei einer monatlichen Gebühr von 14,99 Dollar. Für das Weihnachtsgeschäft wurde das Angebot um ein Paket aus Xbox 360 und Kinect ergänzt, da die Nachfrage offenbar groß ist. Gut möglich, dass die nächste Konsolengeneration im Paket mit Kabel-TV- oder Internet-Abos offeriert werden.

Pachter schließt dennoch nicht aus, dass die neuen Konsolen auch ohne Querfinanzierung nicht unerschwinglich sein werden. Keiner der Hersteller werde den Fehler begehen und ein Gerät für 600 Dollar auf den Markt bringen, da dies bei der PlayStation 3 schon einmal schief ging. 399 Dollar dürfte der Richtpreis sein, so der Analyst weiter. Beide Unternehmen würden nämlich darauf achten, ein Gleichgewicht aus moderner Hardware und günstigen Produktionskosten zu finden.

http://i.imagebanana.com/img/12xi9n2…rtificialp.jpg