Menü

PlayStation 4 – Neue Infos und Details

Artikel von | 17.11.2012 um 16:22 Uhr

In der aktuellen Ausgabe der "PSM3 " findet sich ein Bericht über die neue PlayStation Konsole von Sony. Das Magazin hat dabei viele Infos von Entwicklern und weiteren Quellen zusammengefasst und diese klingen durchaus plausibel. Angekündigt wird die neue PlayStation vermutlich zur E3 2013 und erst 2014 erscheinen, die neue Xbox hingegen könnte bereits 2013 auf den Markt kommen.

Die neue PlayStation Konsole soll nicht mit der Zahl 4 im Namen erscheinen, also nicht PlayStation 4 heißen. Sony könnte aber auch den Codenamen „Orbis“ zur Veröffentlichung nutzen und auf den Namen PlayStation Orbis vertrauen.

Der Grund dafür ist, dass die Zahl 4 in Japan unter anderem „shi“ ausgesprochen wird. „Shi“ klingt im japanischen ähnlich wie Tod und daher vermeiden viele Japaner die Zahl 4 mit etwas in Verbindung zu bringen. Deshalb sucht man in Japan ein Zimmer mit der Nummer vier oft vergebens. Das Sony an solche Dinge glaubt, sieht man auch an der PlayStation Vita, die ja das Wort „Leben“ in sich trägt.

Die Spiele der neuen PlayStation sollen ähnlich wie die High End PC Versionen von Watch Dogs, Star Wars 1313 oder der Luminous Tech Demo von Square Enix aussehen. Die ersten Demos auf der Konsole sollen bereits auf der E3 2013 zu sehen sein. Spiele sollen aber nicht in 4K-Auflösung (Doppeltes Full-HD) entwickelt werden, da lediglich Videos diese Auflösung nutzen sollen.

http://images.vg247.com/current//2012/03/ps4.jpg

Was die wenigsten freuen wird ist, dass Sony den Gebrauchtspiele Markt auch weiterhin verbieten möchte. Es könnte wie bei der PlayStation 3 durch den Online-Pass oder andere Maßnahmen geschehen. Künftig muss man seine Spiele dann auch über das PlayStation Network registrieren. Ein wichtiger Stützpfeiler der neuen PlayStation soll PlayStation Plus werden.

Beim Speicher der PlayStation 4 soll sich Sony wohl noch nicht sicher sein. Denn sofern sich Microsoft beim Xbox 360 Nachfolger für 8GB Speicher entscheidet, dann wäre Sony quasi dazu gezwungen auch auf 8GB zu setzen. Andernfalls würde Sony dann auf 4GB Speicher setzen. Der Speicher wird auf einen AMD Accelerated Processor (4 Kerne), Codenamen „Liverpool“ treffen und in einem 28-nanometer Prozess gefertigt.

Abwärtskompatibilität für PlayStation 3 Spiele ist nicht geplant. Dafür sollen einige Spieleklassiker via Cloud Gaming erhältlich sein, dabei wird auf den Gaikai Service zugegriffen. Was einige stören könnte, dass ist die Möglichkeit für In-Game Werbung bei der Konsole.

Bei der Veröffentlichung sind wohl 16 GB Flash Speicher in der Konsole geplant, sowie ein PlayStation Move Controller und eine Kamera sind immer mit dabei. Der Preis soll dabei zwischen 400 und 500 Euro in Europa liegen, bei diesem Preis muss Sony wohl mit einem Verlust bei jeder Konsole rechnen.

http://images.vg247.com/current//201…111220sony.jpg

Alle Informationen wurde von Sony weder kommentiert noch bestätigt und sind somit als Gerüchte zu beurteilen.

Deine Meinung? Let's Chat!

  1. User Avatar

    [COLOR=“DeepSkyBlue“]was mal wieder typisch ist, die abwärtskompatibilität wird von anfang an ausgeschloßen…weil man ja über cloudgaming die spiele nochmals kaufen kann -_-‚

    noch turnt mich die ps4 noch garnicht an…im gegensatz zur M$ konkurrenz[/COLOR]

  2. User Avatar

    Während des Text lesen habe ich irgendwie die ganze Zeit nur die $ scheine der entwickler vor Augen..

    Es gab mal ne Zeit da haben Videospiele noch spass gemacht, und nicht jeder kleine furz wurde ausgenutzt um die Kunden noch mehr auszubeuten.

    Cloud-Gaming, Online-pass, Ingame Werbung, keine gebraucht’spiele mehr.. Na prost Mahlzeit

    Konsolen werden wohl bald zum Luxusgüter..

    Ich seh es schon kommen, ein Spiel á la COD kauft man sich dann für den Vollpreis ca 60€, muss sich aber dann noch jedes level einzeln per DLC nachkaufen..

  3. User Avatar

    [QUOTE=Wakashi;403800]
    Ich seh es schon kommen, ein Spiel á la COD kauft man sich dann für den Vollpreis ca 60€, muss sich aber dann noch jedes level einzeln per DLC nachkaufen..[/QUOTE]

    Wahrscheinlich kommt dann auch noch eine Spielgebühr wie bei MMO’s dazu. Jeder Käufer der ein Spiel spielen möchte, muss dann Monatlich noch 15 Euro zahlen.

    Ich selber weiß auch nicht was man davon halten soll. Ich hoffe daher, dass es in Wirklichkeitt nur halb so schlimm ist und nicht alles überteuert sein wird.

  4. User Avatar

    [QUOTE]Was die wenigsten freuen wird ist, dass Sony den Gebrauchtspiele Markt auch weiterhin verbieten möchte. Es könnte wie bei der PlayStation 3 durch den Online-Pass oder andere Maßnahmen geschehen. Künftig muss man seine Spiele dann auch über das PlayStation Network registrieren. [/QUOTE]

    K.O: Kriterium. Wird nicht gekauft.
    Dazu noch das
    „Abwärtskompatibilität für PlayStation 3 Spiele ist nicht geplant.“

    Hatte PS1,PS2,PSP,PS3 Fat und Slim, aber diese beiden Fakten haben meine Interesse an der PS4,PS Shi(t) oder Orbis, wie sie auch heissen mag, komplett gegen Null herunterkatapultiert.

  5. User Avatar

    Ohne PS3-Abwärtskompatibilität kommt die mir erstmal nicht ins Haus. Ich habe so viel Spiele dafür, die kann ich so nicht einfach aufgeben. Das Gesamtpaket scheint mir jetzt auch nicht allzu attraktiv. Werde bei der E3 eh wieder geblendet aber werde mich zurückhalten und auf eine Preissenkung warten. 🙂

  6. User Avatar

    wenn sony diesen cloud gaming mist durchzieht und ich mich während des zockens mit werbung zuschüttenlassen muss, werde ich mir definitiv einen anderen konsolenhersteller suchen!
    der startpreis ist ja abzusehen, aber warum soll es keine höhere auflösung geben? ich sehe bislang noch keine revolutuionären neuerungen. sony gibt sich irgendwie keine mühe mehr…

  7. User Avatar

    [QUOTE=Tailor-DKS;403794]Abwärtskompatibilität für PlayStation 3 Spiele ist nicht geplant.[/QUOTE]

    [FONT=“Comic Sans MS“]Das wäre m.M.n. doch sehr beschissen ! Ich meine, PS2 -> PS3 habe ich noch i-wie verstanden, weil es eine ganz neue Konsole war mit HD usw. Aber das man dann überhaupt keine PS3 games mehr auf der neuen PS zocken können soll (Disc-Version), hm … Dann müsste ich wohl oder übel beide Konsolen auf meinem Tisch stehen lassen … weil ich mich von der 3er eigentlich gar nicht trennen will.
    [/FONT]
    [QUOTE=Tailor-DKS;403794]Bei der Veröffentlichung sind wohl 16 GB Flash Speicher in der Konsole geplant, sowie ein PlayStation Move Controller und eine Kamera sind immer mit dabei.[/QUOTE]
    [FONT=“Comic Sans MS“]
    Das soll wohl ein Witz sein, 16 GB Flash-Speicher … Wenn man bedenkt, dass die PS3 Super-Slim jetzt bereits mit 500 GB angeboten wird, wären für mich 500 GB bei der neuen PS das Minimum !

    Naja, mal abwarten … kommen sicherlich noch viele Fakten auf uns zu.

    [B]MrBgFan[/B][/FONT]

  8. User Avatar

    Auch ich hätte mich jetzt über das Ärgernis der fehlenden PS3-Abwärtskompatibilität geäußert. Wäre da nicht der weit größerer Ärger das Spiele nur in Full HD Auflösung laufen sollen. Ein Feature das Sony schon voller Stolz bei der PS3-Präsentation nannte.

    Ich ging fest davon aus das auch die Spiele der PSOrbis (oder wie auch immer;) ) in Ultra HD/4K laufen würden. Oder zumindest in besserer Auflösung als in Full HD. Sollte sich die max. 1080p Auflösung bewahrheiten, sehe ich die kommende Konsolen-Generation jetzt schon als veraltet an, da sich die PCs unter anderem endlich auf eine neue Norm, nämlich Ultra-HD, stützen dürfen. Die laufen jetzt schon höher als Full-HD, schrecken aber die Kunden ab, da sie das Wort Full HD als den höchsten Standart ansehen.

    Ich nutze die PS3 schon zu über 50% als Blu-Ray Player. Da ich beim Medium Film immer aktuell sein möchte, werde ich mir wohl auch PSOrbis, als wahrscheinlich eine der ersten UHD-Player, relativ früh/sofort kaufen, sofern ausgereifte preislich aktzeptable UHDTVs zur Verfügung stehen.
    Aber als Gaming-Konsole schreckt mich die „Next Konsolen Generation“ ab. Sofern sich die Infos bewahrheiten.

  9. User Avatar

    hm jo wenne man das so lies schwindet die lust auf eine ps4 oder wie immer sie den auch heisen wird. wenne sony nicht aufpast wird das ganze ne eigentor auch ohne die 4 im namen, den wenne sich die konsole nicht gut verkauft (einige gehen sicherlich auch mit gängelungen übern ladentisch) dann wird es den angeschlagen riesen richtig in schieflage bringen und spielt den ungewolt der konkurenz in die arme. ich erinnere mich auch das sony zeitgleich mit der neuen konsole aus dem ause microsoft auf dem markt sein sollte, was ist daraus geworden? sollte sony wieder später starten kann auch das wie seinerzeit bei der ps3 user kosten. zumal jeder der jetzt noch beide hat bei den preisen und der tatsache das es viele games für deide gibt, überlegen wird ob er weiterhin zwei haben wird oder sich für eine entscheidet und den unter umstanden den nimmt der zuerst auf dem markt ist.

  10. User Avatar

    warum eine neue wen die alte noch nicht richtig ausgereitzt wurde

  11. User Avatar

    Ich schliesse mich dem allgemeinen Tenor an. Fehlende Abwärtskompatibilität, keine Gebrauchtspiele & In-Game-Werbung sind für mich fundamentale Gründe, in der nächsten Generation Sony’s Produkt nur noch als Zweitkonsole zu besitzen. Frechheit! So hart das klingt, aber dann sollen sie eben auf ihrer Schei**-Kiste sitzen bleiben. :nacht:

  12. User Avatar

    Also davon bin ich jetzt echt nicht angetan und das ist auch der Punkt den Nintendo meiner Meinung nach schon immer richtig gemacht hat: Abwärtskompatibilität.

    Ich meine, Sony tituliert ihrer Konsole einen Lebenszyklus von 10 Jahren an, ergo werden Käufer der ersten Stunde in diesen 10 (aktuell 6) Jahren schon eine recht große Spielesammlung besitzen, egal ob jetzt digital oder physisch. Und jetzt ist diese Sammlung mit der neuen Konsole nicht mehr zu gebrauchen? Wth?

    Bei der Vita kann man noch sagen, dass durch das neue Medium kein Platz mehr für PSP-UMDs war. Gut, geschenkt, aber mir kann keiner erzählen, dass bis zum PS Shi(t) Release ein neues Medium für Konsolen entwickelt wird, dass die alten Bray-Discs obsolet werden lässt. Srsly.

    Naja, gehört ja alles noch in die Gerüchteküche. Warten wir die E3 2013 ab. 😀

  13. User Avatar

    Zum Releasezeitpunkt:
    Das habe Ich schon vor 2-3 Jahren gesagt. Ist keine wirklich neue Erkenntnis.

    Wenn wirklich ein 4 kerne AMD eingebaut wir ist es logisch, daß die neue Konsole nicht abwärtskompatibel ist.
    Warum eine derart schwache CPU eingesetzt wird ist mir aber ein Rätzel. 6 Kerne wäre min. gewesen.

    Interessanter wird da wohl die Keppler GPU von nVidia werden.

    Hoffe, daß Sony lernt und viel Ram einbaut.

    Generell finde Ich die „Xbox1 – Entwicklung“ der Konsolen aber langweilig.

    Es sind einfach verkappte PCs. Keine besondere Hardware mehr. Schade.

  14. User Avatar

    [QUOTE=MrBgFan;403805]
    Das soll wohl ein Witz sein, 16 GB Flash-Speicher … Wenn man bedenkt, dass die PS3 Super-Slim jetzt bereits mit 500 GB angeboten wird, wären für mich 500 GB bei der neuen PS das Minimum !
    [B]MrBgFan[/B][/QUOTE]

    Ich glaube, du verwechselt hier ein 16GB SSD mit dem normalen 500GB HDD.

  15. User Avatar

    was auch immer, sind ja nur gerüchte…abwärtskompatibilität wird deshalb gerne weggelassen, damit sich die Vorgängerkonsole noch ne weile weiterverkauft, aber sowas kann man sich heutzutage nicht mehr leisten…

    nintendo macht hier ausnahmsweise was richtig und ist sowohl bei der Wii als auch bei der WiiU jeweils mit den Vorgängerspielen kompatibel…

    ich kauf die nächste PS sowieso am 0. Tag aus Japan, aber ich hab keinen Bock 2 PS‘ in meiner Wohnung bloß wegen fehlender Abwärtskompatibilität rumstehen zu haben…werd wohl wie immer schweren Herzens die PS3 samt Spiele verkauen dann xD zum Glück verkauf ich laufend Spiele, sodass ich meistens nur so um die 10 rumliegen habe…wird schon werden…auf der ps3 waren eh keine Games, die ich jetzt UNBEDINGT behalten muss xD außer vielleicht nier..

  16. User Avatar

    Also das die Playstation 4 nicht Playstation 4 heißen wird war mir von anfang an klar.

    Auch das mit der abwärtskompatiblität dürfte klar sein. Kein Cell keine PS3 Games.

    Das mit der Gebraucht Spiele sperre wäre für Sony der todes schlag. Da müsst MS ebenfalls mit dabei sein um sowas durch zu ziehen. Zudem meinte Sony doch vor paar Monaten, das man weiterhin gebraucht Spiele spielen werde…….

  17. User Avatar

    Keine Abwärtskompatibilität?
    De Gerät is vor dem Laden in dem Laden.
    Da bleibts auch.

  18. User Avatar

    bin ich ma gespannt auf die PS4 …
    hoffe das sie diesmal in sachen store, menü, updates, design usw mit der xbox mithalten können.

    Für mich wäre eine Xbox mit PS3 controller das beste was passieren könnte:-)
    Das is auch der einzigste grund warum ich noch net auf xbox umgestoiegen bin…weil es das einzigste is was bei PS3 besser is…

    Aber war zu anfangs nicht mal die rede davon das sie diesmal garnet die PS4 nach der neuen xbox releasen wollen. Irgendwie kommt jedes ma ne andere info.

  19. User Avatar

    [QUOTE]Für mich wäre eine Xbox mit PS3 controller das beste was passieren könnte:-)
    Das is auch der einzigste grund warum ich noch net auf xbox umgestoiegen bin…weil es das einzigste is was bei PS3 besser is…[/QUOTE]Hahahahahahahah….gröllllllllllll

    Sag mal geht es noch besser?

    Noch mal zu allen das sind nur Gerüchte…nur ich weiss aus sicherer
    Quelle das die neue PS Tier einen 12 Kern Biturbo Prozessor bekommt.
    Angeglichen mit USB 6.0 und den zwei Tier 1 Ram Bausteinen von je 15 GB.
    Dazu volle Abwärts Kompatibilität zur PS1,eingebauten google Übersetzer.
    Dem muss des Facebook Accounts sonst startet sie nicht.

    Alles zusammen für das Schnäppchen von lächerlichen 1200€

    Zugreifen, kann ab Mitte Dezember bei Aldi vorbestellt werden.

  20. User Avatar

    Der Preis von 400 bis 500€ ist für mich nicht der Grund, sich die Konsole nicht zu zulegen, den die PS3 kostete zur Release knapp 600€

    Was aber ein K.O. Kriterium ist die Tatsache, dass man keine PS3 Spieel darauf abspielen kann. Die aus dem PSN Store schon, aber keine Disc?
    Sry, habe dermaßen viele Spiele hier rumliegen, dass es für jeden PS3 Besitzer von Vorteril ist, wenn die neue PS sowas kann. Aber so…da bleibt sie erstmal im geschäft.
    Zum Glück macht Big-N sowas nicht.

    Außerdem Cloud Gaming? Sry, aber aufgrund der Tatsache, dass vorallem in EU die Versorgung des Internets mehr als schwach ist, dürfte die Konsole für viele unbraucbbar sein.

  21. User Avatar

    Da muss ich Sony verteitigen:
    Vielleicht ist PS(4) nicht abwärtskompatibel, weil die Konsole die PS3 spiele nicht berechnen kann. Ähnlich wie es mit PS3 zu PS2 war.

    Ich hol miir die PS4 erst, wen GT6? oder GTA6 oder Resi7 auf der Konsole erscheint.

    Für PS3 Spiele nehm ich eben die PS3 Konsole-

  22. User Avatar

    Bringt doch nix da jetzt schon Entscheidungen zu treffen…ist noch so lange hin – außerdem ist davon ja nichts bestätigt.

  23. User Avatar

    Wie sich manche hier schon aufregen und den Nachfolger der PS3 boykotieren wollen – als ob die genannten Gerüchte offizielle Fakten wären. Manches davon ist logisch und nachvollziehbar wenn man ein wenig Ahnung von der Technik dahinter hat – sprich:

    PS3 Abwärtskombatibilität ist „dank“ der ungewöhnlichen Cell-Architektur der PS3 mehr als unwahrscheinlich, wenn in der neuen Konsole nicht einfach ein Cell-Prozessor mitverbaut wird (so wie es bei der ersten PS3 mit der Emotion-Engine der PS2 war – unwahrscheinlich, da teuer). Mir ist das ehrlich gesagt auch weniger wichtig – ich habe zwar 40-50 PS3 Spiele (lange nicht gezählt), aber die PS3 kann ich ja trotzdem weiter nutzen – was mich bei der PS2 daran gehindert hat (ebenso wie bei der Wii), war die gruselige Auflösung und das schlechte SCART-Bild auf aktuellen Fernsehern – das Problem hat die PS3 dank HDMI nicht.

    Das Gerücht mit den 16 GB Flashspeicher statt Festplatte hat sich bestimmt irgend ein Analyst ausgedacht, der sich die neue PS3 Superslim sowie die Wii U light angeschaut hat – unwahrscheinlich, dass Sony so eine Version (zumindest als einzige Variante) auf den Markt bringt – vor allem, da Sony ja will, dass die Spieler Platz für Downloadtitel haben.

    Move+Kamera standardmässig dabei halte ich auch für ein gewagtes Gerücht – es gibt kaum überzeugende Move-Titel, dass ist auch Sony klar, die werden deshalb kaum voll darauf setzen – dass erhöht nur den Kaufpreis. Kamera alleine kann ich mir eher vorstellen (z.B. für Skype-ähnliche Kommunikation).

    4k Auflösung für Spiele – wozu? Ich gebe zu, ich habe trotz Brille nicht die allerbesten Augen, aber ich hab schon schwer Probleme bei normalem Sitzabstand und meinem 42″-TV einen Unterschied zwischen 720p und 1080p zu erkennen – Pixel kann ich bei 1080p schon gar nicht mehr zählen, also warum dafür Performance opfern – für die 0,01% der Spieler, die auf einer Kinoleinwand im Keller zocken?

    Was den Gebrauchtmarkt angeht – Onlinepass für Multiplayer-Spiele hat sich ja schon durchgesetzt, Publisher wie EA machen ähnliches ja auch schon bei Single-Player Spielen (Mass Effect 2) – das wird ähnlich weitergehen, aber ein komplettes Verhindern der Weiternutzung von Disc-Spielen kann Sony sicherlich nicht durchsetzen… Mir persönlich ehrlich gesagt auch relativ egal, ich bin der „Sammlertyp“, ich schau mir vorher relativ genau an, welche Spiele ich kaufe und hab daher auch relativ wenig Gurken in der Sammlung – einmal gekauft, bleiben die auch bei mir im Regal..

    Arbeitspeicher – naja, würde mich nicht wundern, wenn Sony da mal wieder zu tief stappelt und die Entwickler wenige Jahre nach Release am jammern sind – war bisher irgendwie bei jeder Konsole (nicht nur von Sony) so…

    Meine persönliche Vorhersage ist, dass Sony weit konservativer mit der „PS4“ auftreten wird, als viele befürchten – ich denke weder, dass wir zum Cloud-Gaming gezwungen werden, noch dass alternative Controllerkonzepte (Move/ Vita-Verbindung etc.) eine große Rolle spielen werden. Der mit der PS3 eingeschlagene Weg (Multimedia-Machine, Verbindung zu Audio/Video-Streamingdiensten, ausgebaute Community-Funktionen…) wird sicherlich weitestgehend beibehalten werden, ohne Core-Gamer vor den Kopf zu stoßen.

  24. User Avatar

    😀 … ohh man ey… was die Leute teilweise für Vorstellungen haben. Die 4K Auflösung ist doch mehr oder weniger klar gewesen, dass man die nicht für die kommenden 3D Spiele nutzen kann… wie willst du denn in so ein – vermutlich – kleines Kästchen so viel ultra-highend Hardware stopfen, dass die neue PS spiele in 4K Auflösung anzeigen kann. Es wäre eventuell bei irgendwelchen 2D Games möcglich gewesen, aber nicht bei Spielen wie in Zukunft mal Crysis 4 oder was weis ich. Ne 4K Auflösung kriegste ja nicht mal mit nem aktuellen Highend PC einigermassen ruckelfrei hin… da brauchste dann nen SLI Verbund von mindestens 2 Highend Grafikkarten… und dann bekomme die mal in den Dimensionen einer Konsole unter, und sorge dann noch für eine optimale Kühlung. Ist zur momentanen Zeit einfach nicht umsetzbar würde ich sagen.

    Und das mit der Abwärtskompatibilität hätte jedem von vornerein klar sein können… ich denke Sony wird vorallem weg davon wollen, dass sie wieder so fette Probleme verursachen bei der portierung von Spielen… sehe die Probleme was es z.b. bei Skyrim gab… vermutlich wollen sie es bisschen vereinfachen, um solchen Problemen in zukunft zu entgehen. Zumal… was regt ihr euch über die Abwärtskompatibilität auf? … Ihr habt doch alle eine PS3… *kopfschüttel* … so ist das nunmal halt mit neuen Generationen… der Fokus liegt auf den zukünftigen Spielen, und nicht darauf, dass man auf der NEUEN Konsole, alles ALTE spielen kann, damit man keine aktuellen Spiele kaufen muss… 😀

    Ich werde sie so oder so kaufen… wozu boykotieren? Der Einzige der unter dem Boykott leidet wäre ich selbst… weil ich keine nextGen Konsole hätte (okay… die xbox720 werde ich mir auf jeden fall auch holen *g* aber ich brauch ja wieder beide ^^)

  25. User Avatar

    Toll keine ps3 spielekompatibel. Hoffe wenigstens dass sie das Psn mit der 3er verknüpfen

  26. User Avatar

    [QUOTE=Soledax;404141]Da muss ich Sony verteitigen:
    Vielleicht ist PS(4) nicht abwärtskompatibel, weil die Konsole die PS3 spiele nicht berechnen kann. Ähnlich wie es mit PS3 zu PS2 war.[/QUOTE]

    So ist es. Wenn die CPU kein Cell ist wird es problematisch PS3 Games zu emulieren. Das ist dann schlichtweg unmöglich.

    Ausserdem will Sony wahrscheinlich wieder Geld mit PS2 und PS3 Ports machen. Im übrigen werden diese NICHT emuliert, wie hier oft behauptet wird.

    Es sind speziell angepaßte, portierte Versionen. 😉

  27. User Avatar

    wenn sich hier manche über die fehlende 4k-unterstützung bei künftigen spielen beschweren, dann hat wohl jeder die 720p statt der möglichen 1080p bei der ps3 vergessen? wenn man da an uncharted denkt oder eben, dass andere spiele so aussehen werden und in 1080p laufen, dann genügt mir das. grafik ist nicht alles und bei konsolen (außer in der anfangsphase) nie gewesen. dann müsste man sich einen pc kaufen und diesen aktuell halten. für mich zählt eher das gesamtwerk und die grafik macht kein spiel spielenswert, wenn das gameplay grotte ist. 😀

  28. User Avatar

    1080p reichen mir völlig.
    Hauptsache die Deteils, Texturen und Effekte stimmen.
    Ein Spiel wie Crysis 1 mit Ultramod in 1080p sieht viel besser aus als
    ein Spiel mit wenig Deteils und matschigen Texturen in 4k. 😉

    Auflösung bringt nichts ohne Inhalt.

Jetzt einloggen oder registrieren um ein Kommentar zu schreiben

Anmelden