Menü

Persona 4: The Golden – Bestes Spiel der PlayStation Vita

Artikel von | 06.12.2012 um 13:37 Uhr

Persona 4: The Golden, das für die PlayStation Vita erschien, ist aktuell das beste Spiel, das der Handheld zu bieten hat, zumindest wenn man den Wertungen traut. So erhielt der Titel fast von jeder Redaktion die Höchstpunktzahl. Diesbezüglich hat Atlus nun einen Trailer veröffentlicht, der das Spiel ehrt und aufzeigt, wie es bewertet wurde.

<iframe width="560" height="315" src="http://www.youtube.com/embed/N6Q8BrkZEbg?rel=0" frameborder="0" allowfullscreen></iframe>

Persona 4: The Golden erscheint am 22. Februar 2012 in Europa.

Deine Meinung? Let's Chat!

  1. User Avatar

    Das war eigentlich zu erwarten.

    Ich meine, ich liebe Persona 4 und werde es mir auf jeden Fall zulegen, wenn es hier in Deutschland erscheint und es dann zum achten (?) Mal durchspielen, aber es ist einfach so bitter, dass ein Port eines PS2 Spiels das aktuell beste ist, was die Vita zu bieten hat. :’D

  2. User Avatar

    [QUOTE=Rhiwion;406544]Das war eigentlich zu erwarten.

    Ich meine, ich liebe Persona 4 und werde es mir auf jeden Fall zulegen, wenn es hier in Deutschland erscheint und es dann zum achten (?) Mal durchspielen, aber es ist einfach so bitter, dass ein Port eines PS2 Spiels das aktuell beste ist, was die Vita zu bieten hat. :’D[/QUOTE]

    Das ist ganz ehrlich nach fast einem Jahr Vita schon mehr als traurig, dass ein Port alles andere toppt.
    Für Persona ist das toll, für den Rest sieht das eher ehrbärmlich aus xD

  3. User Avatar

    Wayne, P4G ist einfach nur episch geworden.
    Mache grad mein zweiten durchgang und dank des vorspulen kommt kaum langeweile auf xD

  4. User Avatar

    trotzdem boost es die VITA hoch und lässt hoffen das die Entwickler in nächster Zeit nicht mehr die üblichen Fehler machen und ein Game entwickeln wollen das sogar noch P4G übetrifft.

    Obwohl.. eigentlich ist selbst das zuviel wunschdenken lol^^

  5. User Avatar

    Ich weiß nicht, ob man in Persona 4: The Golden wirklich von einem Port sprechen kann. Wenn ich höre, was da alles da neu dabei ist, ist das für mich kein einfacher Port mehr sondern fast ein Remake und ich finde sowas hat durchaus daseins berechtigung. Zudem intepretiere ich es so, das die Neuerungen dem ohnehin schon genial Titel fast schon einen Perfekten wenn nicht gar perfekten Titel daraus macht, deshalb sehe ich das nicht so krum. Hab mir selbst eine zugelegt und zocke derzeit Uncharted und das ist schon richtig genial Und Titel wie Gravity Rush, Uncharted oder Soul Sacrifice ziegen, das es abseits dieser Ports/Remakes auch geniale Exklusivtitel gibt. Man kennt mich ja und ich war selbst von der PS Vita sehr skeptisch etc aber jetzt wo ich Hand anlegen konnte bin ich durchaus überzeugt und P4 The Golden war halt der Kaufgrund für die Vita genau wie für 3DS Zelda Ocarina of Time und für Wii Zelda Twilight Princess mein Kaufgrund war, sehe da nix schlechtes daran….

  6. User Avatar

    „hand anlegen konnte“ … *hust* ^^

    Naja… sei es wie es sei.. Port hin oder her es ist ein epic game und das tut der VITA ganz gut.

  7. User Avatar

    [QUOTE=LightningYu;406787]…P4 The Golden war halt der Kaufgrund für die Vita genau wie für 3DS Zelda Ocarina of Time und für Wii Zelda Twilight Princess mein Kaufgrund war, sehe da nix schlechtes daran….[/QUOTE]

    Naja, jedes Spiel hat eine Daseinsberechtigung, in der Tat.
    Es ist eben nur enorm schwach für eine Konsole, wenn sie als Kaufgrund nur ein „Port/Remake“ aufbringen kann und der Rest im Vergleich „schwach aussieht“.
    War bei der Wii mit TP so (sry, sonst hätten die nicht soviele geholt, wenn TP nur für den GC erschienen wäre), OoT3D (daraus hat Nintendo gelernt, dass auch mal was neues kommen muss) oder eben jetzt auch P4.

    Vorallem für Sony sollte jetzt klar sein, dass sie ein Hauseigenes Topspiel rauswerfen müssen (Uncharted ist gut, aber nach dem vierten Mal das gleiche nutzt sich das schon etwas ab).

  8. User Avatar

    [QUOTE=Sib;406956]Naja, jedes Spiel hat eine Daseinsberechtigung, in der Tat.
    Es ist eben nur enorm schwach für eine Konsole, wenn sie als Kaufgrund nur ein „Port/Remake“ aufbringen kann und der Rest im Vergleich „schwach aussieht“.
    War bei der Wii mit TP so (sry, sonst hätten die nicht soviele geholt, wenn TP nur für den GC erschienen wäre), OoT3D (daraus hat Nintendo gelernt, dass auch mal was neues kommen muss) oder eben jetzt auch P4.

    Vorallem für Sony sollte jetzt klar sein, dass sie ein Hauseigenes Topspiel rauswerfen müssen (Uncharted ist gut, aber nach dem vierten Mal das gleiche nutzt sich das schon etwas ab).[/QUOTE]

    Ich weiß nicht, seh ich schon etwas anderes. Das eine Konsole/Handheld mit der Exklusivtitel glänzen muss und nicht nur mit Ports, das streit ich gar nicht mal ab, man sollte aber bedenken, das die Konsolen/Handhelds noch in den Kinderschuhen steckt. Und ich persönlich bevorzuge daher ein gutes Remake/Port als ein schlechter neuer Exklusivtitel.

    Was TP und Wii betrifft, würde ich gar nicht mal behaupten, das der Kaufgrund TP war. Ich zum Beispiel habe mir die Wii ja sowieso geholt, aber es war für mich einfach wirklich günstig, zu Anfangszeiten ein Zelda für die Wii zu holen weil ich einfach gleich wusste, das ich zumindestens 1 gutes Spiel für die Wii habe. Ich denke es macht schon einen unterschied ob man sich eine Wii kauft, für ein Spiel, oder wenn man sich eine Wii so oder so kauft und dann gleich mal n gutes Spiel zu hat. Bei GC hatte ich eh schon genügend geile Titel, daher entschied ich mich damals für die Wiivariante, von der ich ehrlich gesagt auch richtig begeistert war =)
    (auch wenn ich heute noch ein GC Titel darin sehe…)

    Aber Ocarina of Time 3DS und eben das jetzige Persona 4: The Golden sind für mich sowieso etwas komplett anderes. Das es Ports auf Konsolen gibt die grade gestartet haben, ist ja nicht allzu ungewöhnlich(davon war ja 3DS genauso betroffen), aber bei diesen Titel handelte es sich wirklich um Games, die es sogar Wert sind, da es nicht nur in der Urfassung geniale Titel waren, sondern auch noch perfekt aufgewertet wurden. Bei Ocarina of Time war einfach die grafische Generalüberholung wirklich mehr als gelungen und hatte mir ein ganz neues Spielfeeling geboten. Dieses Artworklastige hat das Spiel für mich nochmal besonders aufgewertet wobei ich die Urfassung uaf meiner Wii auch nach wie vor zocken werden. P4G hat nicht nur ne grafische Aufwertung bekommen sondern bietet auch einiges neues und das ist schon viel Wert.

    Zudem ich dir im ganzen so oder so mittlerweile etwas wiedersprechen muss. Ich für meinen Teil finde, das eben ein Port zu solchen Highlights der Kaufgrund einer Konsole zuerst ist, weil man eben weiß, was man davon hat. Würde bspw. ein Remake von Final Fantasy 7 zum Relaese der PS4 kommen würde, wüsste man, das sich die PS4 lohnt, weil man FF7 ja schon kennt und man weiß, das eine Aufwertung dieses Spiels wieder für 100erte von Stunden spielzeit sorgt. Und das ist es was ich wichtig finde, man muss das gefühl haben das es zumindestens schonmal 1 Spiel gibt, welches der Hammer ist, da man die anderen gehypten Spiele ja selbst nicht kennt und man daher schwer einschätzen kann, wie gut ein Spiel ist!

    Verstehst du, das P4G der Kaufgrund meiner Vita war, heißt nicht, das es nicht andere ebenso geniale Titel für Vita gibt, es war halt nur eine Absicherung für mich, das ich nicht mit leeren Händen dastehe, wenn mir die anderen Titel nicht so gefallen.

    -Gravity Rush
    -Uncharted: Golden Abyss(was zur hölle hat die Vita eigentlich mit „Golden“)
    -Little Big Planet Vita
    -Soul Sacrifice

    sind ja wieder exklusive PS-Vita Titel die mich einfach wirklich(ein paar davon schon länger) angesprochen haben, aber ich konnte zb allein bei Uncharted nicht wirklich einschätzen, ob es wirklich so gut ist. Bei Persona 4: The Golden weiß ich halt zu 100%, das ich das Spiel lieben werde und das auch auf der PSvita.

    Ich denke zudem, das P4G auch eben wirklich ein absoluter (und sogar mMn Überraschungs)Hit wurde, weil man hier nicht einfach einen lauen Port geboten hat, sondern auch wirklich einiges verändert, hinzugefügt etc hat. Und wenn ich mir Rezensionen durchlese wo sogar einige Zungen behaupten, das es ein absolutes neues Feeling bieten das einem nicht mehr richtig an die urfassung denken lässt, dann ist das schon wieder ne ganz andere Geschichte =P

    Aber genug gequasselt, ich denke hier wurde eh schon alles gesagt =) Daher werd ich mich auch nicht mehr allzusehr dazu äußern. Wie gesagt, ich bin sehr Froh das P4G auf der Vita erschien, denn dann hab ich einen Grund weniger, meine bescheidene verhasste PS2 einzuschalten und wenn das Spiel dazu wirklich um soviel besser ist wie die Urfassung, dann ist das eine Freude mehr =9

Jetzt einloggen oder registrieren um ein Kommentar zu schreiben

Anmelden