Need for Speed: Most Wanted – Darum freuen wir uns auf EAs neuen Racer

Artikel von 17.10.2012 um 00:00 Uhr

In Kürze schicken uns EA und Criterion wieder in Traumkarossen auf die Straße, denn ab 30. Oktober dürfen wir Fairhaven City unsicher machen – in Need for Speed: Most Wanted steht uns wieder eine ganze Welt zur Verfügung, vollgepackt mit sündhaft teuren Wagen und jeder Menge Rennevents. Vor einigen Tagen haben wir euch bereits unser Preview zum Spiel präsentiert, in dem ihr alle Informationen über den neuesten Serienableger erhaltet. Auch wir aus dem ps3inside-Team können den Release von Need for Speed: Most Wanted kaum noch erwarten, denn der Titel lässt durchaus hohe Erwartungen zu. Unsere persönlichen Eindrücke präsentieren wir euch hier.

thomary:

Die Ankündigung von Need for Speed: Most Wanted ließ mich gleich aufhorchen: Criterion, Most Wanted, Open World: Das sind ja drei Elemente, die sich mittlerweile für Need for Speed bewährt haben. Most Wanted, weil es einfach einer der gelungensten Serienableger war, Criterion und Open World deshalb, weil die Kombination mit Need for Speed: Hot Pursuit eben schon einmal sehr gut gelang. Ich hoffte von Anfang an, dass der Titel den Flop vom letzten Jahr wieder vergessen lässt – The Run ist schon ganz hinten im Regal verschwunden und hat nur die Überzeugung hinterlassen, dass es nicht mehr schlechter werden kann.

Und tatsächlich… Need for Speed: Most Wanted wird die Erwartungen mit großer Sicherheit erfüllen. Ich konnte das Spiel auf der gamescom antesten und habe noch nie eine derart gute Steuerung in einem Need for Speed Ableger erleben, zum Beispiel ist auch das übertriebene Driften aus Hot Pursuit verschwunden. Der Multiplayer mit seinem freien Modus ist einfach genial und wird für viele spannende Stunden sorgen – hoffentlich geht’s dieses Mal dann weiter als bis Level 20, damit der Spaß nicht gar so schnell wieder vorbei ist wie in Hot Pursuit. Hinzu kommt die gelungene Spielwelt, die große Wagenanzahl, die von Anfang an verfügbar ist… jap, Most Wanted wird sich über verdiente Top-Wertungen freuen dürfen und ziemlich sicher einer der besten Serienableger. Und das Rennspiel des Jahres ganz nebenbei wohl sowieso.

Meykota:

Ich war anfangs ein wenig verwirrt: Da bringt Electronic Arts doch tatsächlich einen Titel raus, den sie namentlich bereits einmal hatten, während das Ganze von Criterion entwickelt wird? Burnout: Most Wanted, oder was? Nach und nach haben mich dann aber doch die Trailer in ihren Bann gezogen. Es könnte etwas werden und es wird auch was, wenn die Burnout-Macher dahinter sitzen. Ich bin gespannt, wie sich das alles entwickeln wird und ob es möglicherweise Parallelen zu dem Titel gibt, der bereits auf der PlayStation 2 erschien und den ich damals ziemlich lange gespielt habe. Jetzt will ich mich eigentlich nur noch hinters Steuer klemmen und den Jungs zeigen, wer hier eigentlich die wahre Meisterin der Straße ist!

http://www.abload.de/img/20120608nfsmostwanted1opkp.jpg

Blackster84:

Um ehrlich zu sein, hatte ich mit der Need for Speed Serie eigentlich schon vor langer Zeit abgeschlossen. Erst als bekannt wurde, dass Criterion an Need for Speed werkelt, wurde mein Interesse wieder geweckt und vor knapp zwei Jahren wurde ich mit ihrem ersten Teil, Hot Pursuit, nicht enttäuscht. Weswegen ich bei der Ankündigung, dass Criterion erneut an einem Need for Speed arbeitet, wieder hellhörig wurde. Und nach dem bisher Gezeigten, bin ich mir sicher, das mein Vertrauen in Criterion nicht fehlplatziert ist und Most Wanted, auch ohne Tuning, ein erstklassiges Rennspiel wird.

Kaluschnikop:

Als die ersten Gerüchte bezüglich des neusten Need for Speed aufkamen war ich wie immer sehr gespannt. Die NfS Serie hat mich schon begleitet, als ich noch zur Grundschule ging und war neben Burnout immer meine Lieblings-Rennspielserie. Doch mit den PS3 Titeln kam leider mehr Schlechtes raus und die Ideen wurden immer absurder und meiner Meinung nach auch immer langweiliger. Als Criterion dann ein NfS machte, war ich glücklich und sauer zugleich. Glücklich weil Criterion vernünftige Arbeit machen, sauer, da Burnout auf der Strecke bleibt, aber naja.

Die Ankündigung von Most Wanted fand ich generell sehr gut. Most Wanted war definitiv eines der besseren NfS, aber nicht DAS beste aller Zeiten. Jedenfalls hat mich bisher alles von Criterion überzeugt. Ihre Neuinterpretation zu MW finde ich persönlich gelungen, denn sogesehen, hat dieses NfS alles, was der Serie bisher immer gut getan hat. Polizei, Open World, Edelkarossen. Das gemixt mit einem coolen Online-Part, einem motivirenden Singleplayer und einer Prise Burnout, ist für mich ein eindeutiger Pflichtkauf.
Das Thema Tuning ist für mich irrelevant, da mir Tuning nie wichtig ist, obwohl ich es auch nicht schlecht finde: Es wäre lediglich eine nette Dreingabe für mich, muss aber nicht zwingend mit dabei sein.

Bevor ich jetzt wieder zu viel schreibe, ich freue mich schon sehr auf Most Wanted, da NfS mittlerweile zu einer der wenigen konstanten Rennspielserien gehört und dieses Jahr wieder einen Glanztitel auf die Beine stellen wird, da bin ich mir sehr sicher. Das neue NfS ist seit Anküdnigung in diesem Jahr definitiv mein "Most Wanted"!

Und was denkt ihr? Lasst uns eure Meinung zum Spiel wissen!

http://www.abload.de/img/5400-need-for-speed-migxuo.jpg

Need for Speed: Most Wanted erscheint am 31. Oktober 2012.