Menü

Need for Speed: Most Wanted – Darum freuen wir uns auf EAs neuen Racer

Artikel von | 17.10.2012 um 00:00 Uhr

In Kürze schicken uns EA und Criterion wieder in Traumkarossen auf die Straße, denn ab 30. Oktober dürfen wir Fairhaven City unsicher machen – in Need for Speed: Most Wanted steht uns wieder eine ganze Welt zur Verfügung, vollgepackt mit sündhaft teuren Wagen und jeder Menge Rennevents. Vor einigen Tagen haben wir euch bereits unser Preview zum Spiel präsentiert, in dem ihr alle Informationen über den neuesten Serienableger erhaltet. Auch wir aus dem ps3inside-Team können den Release von Need for Speed: Most Wanted kaum noch erwarten, denn der Titel lässt durchaus hohe Erwartungen zu. Unsere persönlichen Eindrücke präsentieren wir euch hier.

thomary:

Die Ankündigung von Need for Speed: Most Wanted ließ mich gleich aufhorchen: Criterion, Most Wanted, Open World: Das sind ja drei Elemente, die sich mittlerweile für Need for Speed bewährt haben. Most Wanted, weil es einfach einer der gelungensten Serienableger war, Criterion und Open World deshalb, weil die Kombination mit Need for Speed: Hot Pursuit eben schon einmal sehr gut gelang. Ich hoffte von Anfang an, dass der Titel den Flop vom letzten Jahr wieder vergessen lässt – The Run ist schon ganz hinten im Regal verschwunden und hat nur die Überzeugung hinterlassen, dass es nicht mehr schlechter werden kann.

Und tatsächlich… Need for Speed: Most Wanted wird die Erwartungen mit großer Sicherheit erfüllen. Ich konnte das Spiel auf der gamescom antesten und habe noch nie eine derart gute Steuerung in einem Need for Speed Ableger erleben, zum Beispiel ist auch das übertriebene Driften aus Hot Pursuit verschwunden. Der Multiplayer mit seinem freien Modus ist einfach genial und wird für viele spannende Stunden sorgen – hoffentlich geht’s dieses Mal dann weiter als bis Level 20, damit der Spaß nicht gar so schnell wieder vorbei ist wie in Hot Pursuit. Hinzu kommt die gelungene Spielwelt, die große Wagenanzahl, die von Anfang an verfügbar ist… jap, Most Wanted wird sich über verdiente Top-Wertungen freuen dürfen und ziemlich sicher einer der besten Serienableger. Und das Rennspiel des Jahres ganz nebenbei wohl sowieso.

Meykota:

Ich war anfangs ein wenig verwirrt: Da bringt Electronic Arts doch tatsächlich einen Titel raus, den sie namentlich bereits einmal hatten, während das Ganze von Criterion entwickelt wird? Burnout: Most Wanted, oder was? Nach und nach haben mich dann aber doch die Trailer in ihren Bann gezogen. Es könnte etwas werden und es wird auch was, wenn die Burnout-Macher dahinter sitzen. Ich bin gespannt, wie sich das alles entwickeln wird und ob es möglicherweise Parallelen zu dem Titel gibt, der bereits auf der PlayStation 2 erschien und den ich damals ziemlich lange gespielt habe. Jetzt will ich mich eigentlich nur noch hinters Steuer klemmen und den Jungs zeigen, wer hier eigentlich die wahre Meisterin der Straße ist!

http://www.abload.de/img/20120608nfsmostwanted1opkp.jpg

Blackster84:

Um ehrlich zu sein, hatte ich mit der Need for Speed Serie eigentlich schon vor langer Zeit abgeschlossen. Erst als bekannt wurde, dass Criterion an Need for Speed werkelt, wurde mein Interesse wieder geweckt und vor knapp zwei Jahren wurde ich mit ihrem ersten Teil, Hot Pursuit, nicht enttäuscht. Weswegen ich bei der Ankündigung, dass Criterion erneut an einem Need for Speed arbeitet, wieder hellhörig wurde. Und nach dem bisher Gezeigten, bin ich mir sicher, das mein Vertrauen in Criterion nicht fehlplatziert ist und Most Wanted, auch ohne Tuning, ein erstklassiges Rennspiel wird.

Kaluschnikop:

Als die ersten Gerüchte bezüglich des neusten Need for Speed aufkamen war ich wie immer sehr gespannt. Die NfS Serie hat mich schon begleitet, als ich noch zur Grundschule ging und war neben Burnout immer meine Lieblings-Rennspielserie. Doch mit den PS3 Titeln kam leider mehr Schlechtes raus und die Ideen wurden immer absurder und meiner Meinung nach auch immer langweiliger. Als Criterion dann ein NfS machte, war ich glücklich und sauer zugleich. Glücklich weil Criterion vernünftige Arbeit machen, sauer, da Burnout auf der Strecke bleibt, aber naja.

Die Ankündigung von Most Wanted fand ich generell sehr gut. Most Wanted war definitiv eines der besseren NfS, aber nicht DAS beste aller Zeiten. Jedenfalls hat mich bisher alles von Criterion überzeugt. Ihre Neuinterpretation zu MW finde ich persönlich gelungen, denn sogesehen, hat dieses NfS alles, was der Serie bisher immer gut getan hat. Polizei, Open World, Edelkarossen. Das gemixt mit einem coolen Online-Part, einem motivirenden Singleplayer und einer Prise Burnout, ist für mich ein eindeutiger Pflichtkauf.
Das Thema Tuning ist für mich irrelevant, da mir Tuning nie wichtig ist, obwohl ich es auch nicht schlecht finde: Es wäre lediglich eine nette Dreingabe für mich, muss aber nicht zwingend mit dabei sein.

Bevor ich jetzt wieder zu viel schreibe, ich freue mich schon sehr auf Most Wanted, da NfS mittlerweile zu einer der wenigen konstanten Rennspielserien gehört und dieses Jahr wieder einen Glanztitel auf die Beine stellen wird, da bin ich mir sehr sicher. Das neue NfS ist seit Anküdnigung in diesem Jahr definitiv mein "Most Wanted"!

Und was denkt ihr? Lasst uns eure Meinung zum Spiel wissen!

http://www.abload.de/img/5400-need-for-speed-migxuo.jpg

Need for Speed: Most Wanted erscheint am 31. Oktober 2012.

Deine Meinung? Let's Chat!

  1. User Avatar

    Ist eigentlich das tunen der Karrosserie möglich ? so wie im Underground oder im alten Most Wanted…

  2. User Avatar

    ich werd dieses mal abwarten… die letzten drei blindkäufe bei NFS gingen in die hose, egal wie vielversprechend es sich angehört hat, das passiert mir nicht nochmal. schon gar nicht mit ea (wg. der fifa13-verarsche) im hintergrund. 😉
    ich lasse mich aber nur allzu gerne eines besseren belehren… dieser arcade-racer fehlt mir wie bolle… dieses jahr hab ich mir im psn das original „nfs:MW“ runtergeladen und schon 2x durchgezockt… 😀

  3. User Avatar

    @wolv: habe fest damit gerechnet, dass du mw auch wieder kaufst und deine meinung dann hier preis gibst. 😀

    //send with TAPA-motherfuckin‘-TALK TWO

  4. User Avatar

    Interessant zu lesen. Ich stimme vorallem an Kaluschnikop zu zum Thema was ein Need for Speed auszeichnet und was das Tuning betrifft. Ich find es immer wieder Traurig zu lesen, wenn Leute behaupten, das der Ursprung von NFS aus Underground und Most Wanted besteht und das Tuning ein Hauptbestandteil der Reihe ist! Ist es nicht – so einfach. Der wahre Ursprung waren NFS1-3 und da gabs auch kein Tuning. Und man sollte durchaus wissen, das die Serie schon vor Underground berühmt und beliebt war und heute noch gilt NFS3: Hot Pursuit noch als eines der besten Rennspiele allerzeiten(seh ich genauso).

    Was nicht heißt, das die Underground Reihe(oder Most Wanted) schlecht war, war aber der Erste schritt dazu, die NFS Reihe zu verändern, denn mit dem ursprünglichem NFS hatte der Titel auch nichts mehr zu tun. Für mich ist Tuning ebenfalls ne nette dreingabe aber sicherheit kein Notwendiges Feature.

    NFS: Hot Pursuit ist sehr umstritten, ich persönlich fand es gut und der erste schritt in die richtige Richtung. Zwar hatte es für mich durchaus schwächen: Schwammige Steuerung(selbst mit wheel), Open World Aspekt schlecht eingebaut, leider zu wenig langzeitmotivation, fehlender Splitscreen Modus…. Hataber allein durch das Oldschool Feeling, gute Grafik/Sound, klasse lizensierte Karren bei mir gepunktet =)

    Was ich von Most Wanted bisher halte. Es fällt mir so schwer zu sagen, verstehe aber nachwievor nicht, wie man es als NFS/Burnout(Paradise) hybriden bezeichnen kann. Ich liebe sowohl die alten Burnout Teile, als auch Paradise, muss aber sagen, das ich einfach wirklich kein Burnout in dem Spiel sehe. Es mag anleihen an die Burnout Reihen geben, aber das gezeigte und das feeling ist ein komplett anderes und erinnert mich weit mehr an NFS als an Burnout. Allein die mMn sterile Welt, die mich sehr an Most Wanted erinnert, zeigt mir dies. Denoch weiß ich, das Criterion einen guten Job leistet, das haben die Jungs schon mehr als nur einmal bewiesen.

    So Far(wann wird endlich an einer Fortsetzung zu Black gewerkelt) freu ich mich richtig auf den Titel =)

  5. User Avatar

    😀 verdammt, kennst mich zu gut. guuut, ich bin ehrlich zu mir. wahrscheinlich wird es folgendermaßen ablaufen: ich werde wohl pes2013 (fifa 13 hat gewonnen, daher brauch ich pes nimmer) demnächst in den gamestop tragen und dafür nfs-mw holen… aber nicht gleich am vö-tag. hab grad echt mehr als genug zu hause, und AC steht auch vor der türe… blödes bedürfnis nach geschwindigkeit… 😉

  6. User Avatar

    @wolv: ja, bei amazon gibt es das spätestens zu weihnachten für 30€ in irgendeiner aktion. war bis jetzt eigentlich immer so.

    @yu: nfs 3 ist sicherlich ein klassiker, aber nicht eines der besten rennspiele aller zeiten (nicht jeder sieht arcade als reines rennspiel an). ansonsten bin ich auch der ansicht, dass diese bubblegum-tuning kein klassischer bestandteil der nfs-reihe war und ist. einen golf kann jeder fahren, nen lambo nicht. 😀

    //send with TAPA-motherfuckin‘-TALK TWO

  7. User Avatar

    Zunächst muss ich sagen, finde ich es Blöd das fast nur Positive Meinungen zu dem Game aus der Redaktion abgegben wurden. Ich stimme daher am ehesten Kaluschnikop zu.

    [SIZE=3][QUOTE][SIZE=3]Und was denkt ihr? Lasst uns eure Meinung zum Spiel wissen![/SIZE]
    [/QUOTE][/SIZE]

    Ich habe ja schon oft genug meine Meinung zu dem Thema abgegben,aber wenn ihr unbedingt draufbesteht.

    Als damals die Ankündigung von einem neuen Teil zu Most Wanted kam war ich begeistert. Geil endlich wieder illegale Straßenrennen, Blacklist, Polizei verfolgung, Tuning und ein richtig guter Soundtrack.

    Meine Freude hielt sich aber in grenzen als ich hörte Criterion macht das Game. Da war für mich klar das es kein MW wird wie wir es von früher kannten. Es fehlt einfach so gut wie alles was MW ausgemacht hat….
    Und ich rede hier explizit von „Most Wanted“

    Was soll denn das nächstes Jahr werden wenn eine neuauflage von NFS Underground kommen sollte? Und da kann man das Tuning nicht weglassen denn dort wurde das Tuning erstmals eingefürt. Underground ist zudem bis heute der erfolgreichste Teil.

    Ich mag Criterion, sie haben mit Burnout wirklich großartige Arbeit geleistet. (obwohl Paradise zu sehr Casual war) Aber ich will es nicht verstehen warum man nun aus NFS ein halbes Burnout machen tut?
    Denn das „neue“ Most Wanted ist weder Most Wanted wie man es kennt noch ein Burnout. Es ist irgendein Mischmach dazwischen.

    Und so lange bis nicht mal wieder ein illegales Straßenrennen NFS (im stile von Underground, MW und Carbon) rauskommt, so lange werde ich NFS wohl in Zukunft meiden.

    So das war meine Meinung zudem Thema wie die Redaktion es gewollt hat!:P

  8. User Avatar

    Ich bin gespannt was CG für nen Mix aus beiden Renn-Serien machen wird. Wenn sie die Lizenzen aus Burnout weg lassen, ist das schon mal ein Pluspunkt. Nebenbei gibts mit Takedowns und crashe-die-Werbetafeln dann noch ein wenig Burnout-Feeling. Von NfS kommen die Fahrzeug-Lizenzen, macht auch schon was her mit seinem Lieblingskarren durch die Stadt zu düsen.

    Mein bisheriger Eindruck: Schlechter als die letzten NfS Spiele wird dieses Most Wanted Reboot sicher nicht werden ;D

  9. User Avatar

    [QUOTE]Zunächst muss ich sagen, finde ich es Blöd das fast nur Positive Meinungen zu dem Game aus der Redaktion abgegben wurden.[/QUOTE]

    Da bin ich auch gerne dabei…Criterion hatte seine beste zeit mit der Burnout
    Serie.das was sie bisher aus der Need for Speed Serie gemacht haben hat
    mich nicht im geringsten überzeugt,das sah mehr nach einem erweiterten
    Burnout aus.

    Ebenso geht es mir in diesem neuen Most Wanted Ableger,denke ich daran zurück
    wie gut der letzte teil davon war und vergleiche ihn mit dem neuesten das kommt
    so ist Criterion für mich eindeutig das falsche Studio für NFS.

    Das ist bisher meine Meinung dazu.

  10. User Avatar

    Tja wie ich gelesen habe dass ein NFS Most Wanted rauskommt hab ich mich riesig gefreut.:D

    Aber als die Infos kamen war ich einfach enttäuscht ich kanns einfach nicht akzeptieren dass es kein Tuning geben wird wie beim Ur Most Wanted.:crying:

    Wenn ich normale Sportwagen fahren will kann ich auch Gran Turismo spielen da brauch ich kein NfS dafür.:P

    Und mag schon sein dass das Spiel eins der besseren NfS auf der PS3 wird aber das ist bis auf die Shift Reihe finde ich nicht sehr schwer mir hat der NfS Undercover Abrotz schon gereicht.:devil:

    Naja muss wohl länger warten bis endlich wiedermal ein richtiges Illegal Strret Race NfS rauskommt.:roll:

Jetzt einloggen oder registrieren um ein Kommentar zu schreiben

Anmelden