Menü

Guitar Hero 7 – Eingestelltes Projekt war ‚ein Desaster‘

Artikel von | 06.12.2012 um 16:06 Uhr

2006 begann, noch auf der PlayStation 2, wohl einer der größten Hypes der jüngeren Videospielegeschichte: Das erste Guitar Hero erschien und machte Plastikgitarren zum Lieblingsinstrument vieler Spieler. Bis 2010 begleitete uns die Reihe, fand jedoch dann mit Guitar Hero: Warriors of Rock ihren (vorläufigen) Abschluss: Activision kündigte zwar zunächst an, die Reihe einzustellen, bekundete dann aber mehrmals Interesse daran, weitere Ableger zu veröffentlichen. Die Entwicklungen an Guitar Hero 7 liefen wohl bereits, wie nun bekannt wurde, wurden aber nach einer Überprüfung durch Acitivision eingestellt – ein Insider bezeichnete das Spiel gegenüber Kotaku nun als ein ‚Desaster‘.

http://www.abload.de/img/guitar-hero-bannerhyqqz.jpg

Die Entwickler bei Vicarious Visions waren wohl mit der Entwicklung von Guitar Hero 7 betraut und wollten die Reihe wieder zu ihren Anfängen zurückführen und diese ausbauen. Dementsprechend wurde auf zusätzliche Instrumente wie das Schlagzeug und das Mikrofon, die bei den neueren Serienablegern unterstützt wurden, verzichtet, dafür sollte es aber eine erweiterte Gitarre geben, die jedoch zu teuer und unbrauchbar war.

Zitat:

[Die Gitarre] hatte die klassischen Guitar Hero Buttons auf dem Hals und einen neuen Button und es gab sechs Saiten, wo vorher die Strum Bar war. Die Saiten reagierten jedoch nicht und waren lose, die Gitarre kostete ein Vermögen in der Herstellung. Man fand keinen Weg, sie auch für den normalen Spieler erschwinglich zu machen.

Als es dann noch um sie Songauswahl ging, wurde die Sache ein Alptraum für alle mit etwas Hirn. Das Spiel beinhaltete die schlechtesten Hits aus den 90ern. Sie bemerkten, dass sie aufgrund Zeit- und Geldmangels keine hochwertige Musik einkaufen konnten und so nahmen sie billig verfügbare Stücke wie ‚Closing Time‘ und ‚Sex and Candy‘. Es gab auch Songs darin, die schon mindestens in drei Ablegern zuvor verwendet wurden.

Nach einer Überprüfung von Eric Hirshberg, Publishing Executive bei Activision, wurde Guitar Hero 7 dann eingestellt. Vicarious Visions musste Entlassungen über sich ergehen lassen. Momentan arbeiten die Entwickler an zwei noch nicht näher bekannten Projekten. Ein neues Musikspiel dürfte wohl nicht dabei sein, auch wenn Acitivision seine Pläne nicht fallen gelassen haben dürfte, seine sehr populäre Reihe zurück auf die Bildschirme zu bringen.

http://images.vg247.com/current//201…guitarhero.jpg

Deine Meinung? Let's Chat!

  1. User Avatar

    Na super -,- Dann sollen die Neversoft weiter dran werkeln lassen und endlich eib neues GH bringen 🙁

    Send with my iPhone 6

  2. User Avatar

    Hört sich ja schlimm an 😀

Jetzt einloggen oder registrieren um ein Kommentar zu schreiben

Anmelden