Electronic Arts: Wir dürfen nie aufhören neue Spiele zu entwickeln

Artikel von 30.09.2012 um 14:05 Uhr

Es dauert vermutlich nicht mehr lange, bis Sony oder Microsoft ihre neuen Konsolen vorstellen und die alten allmählich in Vergessenheit geraten. Für die Publisher und Entwickler ist diese Situation natürlich auch nicht vorteilhaft, da diese sich überlegen müssen, für welche Plattform sie ihr Spiel entwickeln.

Zwar gibt es am Ende einen Konsolen-Zyklus die meisten Spieler, doch könnten diese schon längst das Interesse an der Konsole verloren haben und somit bleibt auch oft ein Erfolg der Spiele aus. Neue und innovative Spiele sind dann eine Rarität, Nachfolger hingegen ein oft genutztes Mittel um erneut einen Erfolg zu verzeichnen. Zu dieser Thematik hat sich nun Patrick Soderlund von Electronic Arts geäußert, dieser hat zumindest für Electronic Arts die Entwicklung neuer Spieler bestätigt.

Zitat:

„An dem Tag, an dem wir aufhören neue und innovative IPs zu entwickeln, ist für mich der Tag, an dem wir uns an ein Lebenserhaltungssystem anschließen und langsam anfangen zu sterben. Die Entwicklung neuer Spiele ist nicht nur gut für die Kreativität der Entwickler, sondern auch für die Industrie und auch für den Spieler.

Kreative Personen müssen auch mal an andere Dinge denken. Sie haben viel Kreativität in sich, diese müssen sie auch ausleben. Wenn wir aufhören neue Spiele zu entwickeln, die nicht Need for Speed sind, dann werde ich an diesem Tag in der Videospiel-Industrie aufhören.

Viele kritisieren Electronic Arts dafür, dass wir nicht innovativ sind. Aber schaut euch doch mal Battlefield 3 an. Für uns ist es ein Spiel, das wie kein anderes aussieht. Wir haben die Animationen betrachet, den Sound verbessert und an jeder Ecke die Grafik optimiert und uns gefragt: wie wir dieses oder jenes verändern können. Ich denke, wenn das nicht innovativ ist, dann weiß ich nicht was es bedeutet.“

http://www.abload.de/img/electronic-artsfqu5e.jpg