Darksiders – War ursprünglich als Koop-Abenteuer geplant

Artikel von 26.07.2012 um 13:17 Uhr

Im Verlauf der bisherigen Darksiders Reihe konnte man bereits die vier apokalyptischen Reiter kennen lernen, zwei davon besonders, denn im ersten Ableger übernahm man als Spieler die Rolle von Krieg, und in Darksiders II wird man Tod steuern dürfen. Anfangs verfolgten die Entwickler bei Vigil Games anscheinend andere Pläne mit den vier Figuren, denn ursprünglich war das erste Spiel als Koop-Abenteuer für bis zu vier Spieler geplant, verriet Lead Designer Haydn Dalton nun im Interview.

Zitat:

Ursprünglich wollte Vigil ein Vier-Spieler-Koop Spiel machen. Aber realistisch betrachtet hatten wir wenig Konsolenerfahrung und es war ein völlig neues Genre für uns. Also nahmen wir den weniger riskanten Weg und konzentrierten uns auf einen von ihnen.

Ich denke es gibt niemanden, der Darksiders mag und es nicht mögen würde, mit drei Kollegen Schaden anzurichten.

Die Rätsel würden sich grundlegend ändern, denn wir gestalteten sie mit der Tatsache im Hinterkopf, dass eine Person sie löst. Koop-Rätsel wären eine neue Herausforderung für uns, vor allem, da wir auch bedenken müssten, was passiert, wenn jemand das Spiel dennoch alleine spielen würde.

Festzuhalten bleibt also, dass eine Koop-Variante von Darksiders noch nicht vom Tisch ist, für den zweiten Teil wollte man das bewährte Spielprinzip jedoch nicht schon wieder abschaffen. Was würdet ihr von einem Darksiders-Ableger für mehrere Spieler halten?

http://images.vg247.com/current//201…arksiders2.jpg

Darksiders II erscheint am 17. August 2012.