Call of Duty: Black Ops II – Es gibt für jeden Spieler den passenden Modus

Artikel von 18.10.2012 um 13:52 Uhr

In einem Interview gab John Rafacz, Treyarchs Mann für die Kommunikation, einige Informationen zum Mehrspielermodus von Call of Duty: Black Ops II bekannt. Hierbei meint er, dass das schwierigste bei einem Shooter, der auf Mehrspielermodi ausgelegt ist, die Balance ist. Denn wenn zwei Spieler auf unterschiedlichen Skilllevels aufeinandertreffen, ist es für den einen eher eine unerfreuliche Erfahrung. Rafacz erklärt, wie auch neue Spieler ihre Fähigkeiten verbessern können.

Zitat:

Es gibt drei Dinge, dies zu tun. Wir nennen das Ganze„Boot Camp“. Hierbei handelt es sich um einen Mix aus menschlichen und künstlichen Spielern, der euch bei den ersten zehn Leveln unterstützen wird und bei dem ihr gegeneinander antretet. Bis Level 10 erhaltet ihr volle Erfahrungspunkte, während ihr anschließend nur noch die Hälfte der Erfahrungspunkte bekommt. Mixt ihr diese Spielmodi, so befindet ihr euch auf der sicheren Seite und könnt herausfinden, welche Art von Spieler ihr seid.

http://www.abload.de/img/black-ops-215ik2s.jpg

Weiterhin äußert er sich zum Wettbewerbscharakter des Spiels und zum Spielen in Ligen.

Zitat:

Wettbewerbe sollen auf jedem Level Spaß machen. Denn ihr und ich lieben es zu gewinnen, ganz egal, welches Spiel wir spielen. Deswegen kamen wir auf etwas, das sich Ligaspiel nennt. Das ist ein stabileres System. Am ersten Tag beginnt ihr zu spielen, doch nach einiger Zeit werdet ihr erst in das System aufgenommen. Und dann stecken wir euch mit Spielern zusammen, die auf einem ähnlichen Skilllevel sind wie ihr. So vermeiden wir es, dass neue Spieler gleich gegen Veteranen antreten müssen.

Außerdem sagt er, dass es für jeden Spieler in Call of Duty: Black Ops II einen passenden Modus gibt.

http://www.abload.de/img/black_ops2-600x200sjsbi.jpg

Call of Duty: Black Ops II erscheint am 21. November 2012.