Menü

Bioshock: Infinite – Ken Levine betont, wie wichtig die KI von Elizabeth ist

Artikel von | 17.12.2012 um 19:31 Uhr

Nachdem sich Creative Director Ken Levine hier schon einmal über die Auswahl des Covers zu Bioshock: Infinite geäußert hat, meldet er sich nun wieder zu Wort. Dieses mal will er euch wissen lassen, wie wichtig die Entwicklung der Begleiter-KI ist. Ken Levine erklärt, dass Elizabeth nicht wie einen Roboter wirken soll und sie deswegen auf die Umwelt reagieren und mit ihr interagieren soll.

Zitat:

Wir wussten, dass es unglaublich herausfordernd werden würde, aber je mehr wir darüber nachdachten, desto aufgeregter oder verängstigter wurden wir. Es gibt nicht viele großartige KI-Begleiter. Ich denke wirklich, Alyx (aus Half Life 2) war die Letzte. Sie ist Okay. Die Leute sind im Allgemeinen zufrieden

http://www.abload.de/img/bsi02qvzlf.jpg

Zitat:

Eine Sache, die KIs generell nicht machen, ist auf ihre Umgebung zu reagieren. Sie beobachten nicht, was um sie herum geschieht. Sie haben kein Interesse an ihrer Umgebung. Also haben wir viel Zeit dafür investiert, damit Elizabeth die Welt wahrnimmt, auf die Welt reagiert und sich mit ihr beschäftigt.

Das wird dadurch betont, dass sie eingesperrt war. Aber auch sonst sehen sich die Leute immer alles an. Wenn man die Straße entlang geht, geht man nicht wie ein Roboter, wie es KI-Begleiter normalerweise machen. Also mussten wir die Welt mit Dingen anreichern, für die sie sich interessiert und mit denen sie interagieren kann. Wir mussten ihr verschiedene emotionale Zustände verleihen, die sich in den Animationen äußern und die von entsprechenden Sounds begleitet werden.


BioShock: Infinite
sielt im Jahr 1912 und ihr werdet in die Rolle des Ex-Pinkerton- Agenten Booker DeWitt schlüpfen, der auf eine Rettungsmission in die fliegende Stadt Columbia geschickt wird. Seine Aufgabe ist die seit ihrer Kindheit gefangen gehaltene Elizabeth zu befreien. Ihr bestreitet rasante Gefechte in den Skylines, in den Straßen und Häusern von Columbia und auf riesigen Zeppelinen in den Wolken, wobei ihr lernt, ein stets wachsendes Arsenal von Waffen und Fähigkeiten zu beherrschen.

http://www.abload.de/img/infinite-logop9uke.jpg

BioShock: Infinite erscheint am 26. März 2013.

Deine Meinung? Let's Chat!

    Jetzt einloggen oder registrieren um ein Kommentar zu schreiben

    Anmelden