BioShock: Infinite – Shooter kommt ohne Multiplayer

Artikel von 26.11.2012 um 15:21 Uhr

Der erste BioShock Ableger war ein reines Einzelspieler-Erlebnis, der zweite Titel hat sich an einen Multiplayer versucht und mit BioShock: Infinite kehrt 2K Games wieder zu den einstigen Prinzipien zurück. Denn so wird der Titel komplett auf einen Multiplayer verzichten, wie Creative Director und Firmengründer Ken Levine über Twitter verbreitet hat. Für lange Zeit wurde ein Multiplayer im Spiel vermutet, nun haben die Entwickler die Idee wohl komplett verworfen und scheinen sich auf andere Bereiche zu konzentrieren. Was meint ihr dazu? Würdet ihr gerne einen Multiplayer im Spiel sehen oder seid ihr froh, dass es diesen nicht gibt?

Der ehemalige Pinkerton Agent Booker DeWitt wurde ausgesandt, um Elizabeth zu retten, eine junge Frau, die in Columbia seit ihrer Kindheit eingesperrt ist. Im Laufe der Story entwickelt sich zwischen den Charakteren eine besondere Beziehung. Das Paar versucht mit seinen steigenden Fähigkeiten aus der verzwickten Lage zu entkommen und beschließt aus der Stadt zu flüchten, dies scheint aber viel schwieriger zu sein, als anfangs noch gedacht.

http://www.abload.de/img/bioshock_infinite_logk2o0n.jpg

BioShock: Infinite erscheint am 26. Februar 2013.