Menü

Assassin’s Creed III: Liberation – Über Verkäufe und die Zukunft Avelines

Artikel von | 13.11.2012 um 12:39 Uhr

Zeitgleich mit Assassin’s Creed III erschien Assassin’s Creed III: Liberation für die PlayStation Vita, das uns erstmals einen weiblichen Assassinen brachte. Ubisoft zeigt sich sehr zufrieden mit dem Titel, denn auch die Verkäufe der PlayStation Vita stiegen zum Release von Assassin’s Creed III: Liberation schlagartig an. Bislang ist der Titel eines der erfolgreichsten dieses Jahres für die PlayStation Vita. Weiterhin äußerte man sich zu einer Zukunft der Templer-Assassinin, bleibt jedoch in dem Zitat eher kryptisch. Dass ein weiterer Teil um Aveline erscheinen kann, ist jedoch durchaus möglich. Möglicherweise, so äußerte man sich weiter, könnte gar ein neues Franchise entstehen.

Zitat:

Es ist das erste Mal, dass wir eine andere Erfahrung auf einem anderen Format versuchten, aber es gibt auch verschiedene Verknüpfungen zwischen den beiden Titeln. Die Spieler sollen die Vermutung haben, dass Aveline eine Zukunft in weiteren Teilen der Assassin’s Creed Reihe haben könnte, und außerdem wollten wir euch die verschiedenen Features des Handhelds näherbringen. Momentan sind wir sehr zufrieden mit den ersten Ergebnissen, die wir auf der PlayStation Vita aufbieten können.

http://www.abload.de/img/assassins_creed_3_libb179p.jpg

Assassin’s Creed III: Liberation erschien am 31. Oktober 2012.

Deine Meinung? Let's Chat!

  1. User Avatar

    [QUOTE]denn auch die Verkäufe der PlayStation Vita stiegen zum Release von Assassin’s Creed III: Liberationschlagartig an.[/QUOTE]

    AHHHHH sehr schön. Hoffentlich geht das so weiter. 🙂

Jetzt einloggen oder registrieren um ein Kommentar zu schreiben

Anmelden