2K Australia – Borderlands: The Pre-Sequel Entwickler wird geschlossen

Artikel von 16.04.2015 um 14:59 Uhr

Mit Borderlands: The Pre-Sequel hat sich 2K Australien zuletzt noch einen Namen gemacht, dies wird auch der letzte Titel des Entwicklers sein. Das Studio 2K Australia ist in Canberra ansässig und 2K plant wohl die Schließung des Studios und gleichzeitig verlieren auch alle Mitarbeiter ihren Job. Es sei das letzte große AAA-Entwicklerstudio in Australien und wird wohl aufgrund der hohen Aufwandskosten in Australien geschlossen.

Im Gespräch war auch ein Umzug nach Melbourne, dies wurde letztlich aber doch nicht durchgesetzt. Man erhoffte sich dadurch einen neuen Nachwuchs an Talenten für die Entwickler, aber einige der Höherrangigen Mitarbeiter würden dadurch das Team verlassen. Aufgrund dessen festigte 2K den Entschluss, das Studio komplett zu schließen.

2K selbst hat die Schließung bereits bestätigt:
„Wir können bestätigen, dass wir Schritte eingeleitet haben, um das Studio 2K Autralia zu schließen, damit wir die Entwicklungskosten besser kontrollieren und gleichzeitig die Qualität unserer kreativen Studios verbessern können. Wir sind sehr dankbar für die Arbeit an vielen Projekten von 2K und arbeiten mit den betroffenen Mitarbeitern um eine mögliche Umbesetzung anzubieten, wenn es möglich ist.“

2ka