Menü

Das war 2013 – Ein Jahresrückblick

Artikel von | 31.12.2013 um 16:41 Uhr

Nur noch wenige Stunden, dann endet das Jahr 2013, das zumindest für die Gamingbranche fulminanter nicht hätte sein können. Was haben wir dieses Jahr alles gesehen, was haben wir bekommen! Denkt man nur einmal an das PlayStation Meeting im Februar, die grandiosen Spielehighlights wie God of War: Ascension, The Last of Us, Grand Theft Auto V oder Beyond: Two Souls, die größten Spielemessen des Jahres oder auch an den Release der PlayStation 4! Und das sind jetzt nur ausgewählte Beispiele, denn die Spieleindustrie konnte sich noch über weitaus mehr erfreuen.

Januar 2013

Der Januar ging eher ruhig los, brachte uns jedoch einige Spiele in die Konsolen. Darunter waren beispielsweise das Reboot von Devil May Cry, das nun nur noch als DmC bekannt ist. Mit einem Metascore von 85 auf der PlayStation 3 braucht sich der neue Dante jedenfalls keineswegs zu verstecken.
Auch Anarchy Reigns von Platinum Games schaffte den Weg endlich in den Westen und ist seit dem 11. Januar 2013 erhältlich, während im PlayStation Network Titel wie Dokuro für die PlayStation Vita und The Cave landeten.
Allerdings gab es nicht nur Spiele im Januar 2013: So machten erste Gerüchte die Runde, dass die PlayStation 4 bereits im Februar den Partner gezeigt werden soll, während einige Tage später die Manager widersprachen und sagten, dass vor Mai oder Juni keine Enthüllung erfolgen wird. Weiterhin wurde das geistige Eigentum des im Jahr 2012 Insolvent gegangenen Unternehmens THQ versteigert, doch erfreulich ist, dass Ubisoft ein neues Studio in Abu Dhabi eröffnete.

Doch auch wir von PSinside.de waren nicht untätig, sondern haben im Januar unser Titelsystem umgestellt. Waren die Newstitel bisher als „Spiel XYZ – Neuer Trailer veröffentlicht“ bekannt, wechselten wir zu dem durchaus freieren Konzept á la „Zu Spiel XYZ wurde ein neuer Trailer veröffentlicht“. Außerdem gingen wir auch mit der ersten Folge des On Air Magazins online, das wohl im nächsten Jahr ein aussagekräftiges Reboot erfahren wird.

DmC .Devil.May.Cry.full.346278

Februar 2013

Wie konnte es auch anders sein: Im Februar verdichteten sich sämtliche Gerüchte zur PlayStation 4, denn die Enthüllung der neuen Konsole Sonys erfolgte am 20. Februar, dies gab man bereits frühzeitig bekannt. Und dann überschlugen sich die Meldungen: Es gab Gerüchte zum Preis und dem Release der PS4, Hinweise auf ein PS4-Mad Max, Spekulationen zum PS4 Controller (erster Screenshot, fehlender Share-Button?), Informationen zu Gaikai und jede Menge weiterer Gerüchte. Natürlich sind auch wir von PSinside.de auf den Zug aufgesprungen und haben spekuliert, was das Zeug hielt: Wir glaubten, dass die PS4 2013 erscheint, auch wenn einige User hartnäckig an März 2015 festhielten. Wir fragten euch aus über die Launchtitel, die Funktionen und den möglichen Preis.
Und dann war es endlich soweit: Die PlayStation 4 wurde auf dem PlayStation Meeting enthüllt. Wer das Ganze verpasst hat, kann sich die Enthüllung auch hier anschauen.

Neben dem ganzen PlayStation 4 Hype darf man natürlich auch die restliche Gamingwelt nicht außer Acht lassen. Beispielsweise failte SEGA mit dem erwarteten Aliens: Colonial Marines, denn hier wurde allen nur eine geschönte Demo gezeigt, während das Spiel eher mittelmäßig daherkam. Außerdem versicherte man hinreichend, dass The Last Guardian natürlich immer noch in Entwicklung sei und dass es schon längst für die PS4 bestätigt wurde, außerdem wartet man angeblich auf den richtigen Zeitpunkt für das Spiel. Wir selbst gingen im Februar mit einem Let’s Play zu Tomb Raider Underworld online.

sony ps4

Seiten 1 2 3 4

Deine Meinung? Let's Chat!

Anmelden