Menü

Die 1080p bei Killzone: Shadow Fall sollen laut Guerrilla Games direkt ins Auge stechen

Artikel von | 16.11.2013 um 15:34 Uhr

Eines der am meisten diskutierten Themen welches es um den Launch der PlayStation 4 gab, war das Thema um die Auflösungen beziehungsweise die Bildwiederholungsraten der kommenden Spiele auf den Next-Gen Konsolen. In einem aktuellen Interview gab der Game Director Steven Ter Heide von Guerrilla Games zu verstehen, dass die native 1080p-Auflösung beim Shooter Killzone: Shadow Fall sofort ins Auge stechen soll.

Als wir es zum ersten Mal mit diesen Spezifikationen zu tun hatten, fragten wir uns Ok was können wir damit jetzt tun, wohin wollen wir mit dem Projekt und was macht ein Next-Gen Game eigentlich wirklich aus? Und bei diesen Gesprächen stießen wir dann direkt auf das Thema der Auflösung. Dieser Bereich ist sicherlich der erste, welcher von den Leuten bemerkt wird. Das erste, was die Leute sehen, ist die 1080p-Auflösung, die man direkt bemerkt. Dieses scharfe Bild, es sticht sofort ins Auge. Sobald die Spieler einmal in dieser Detailtreue spielen, mit dieser Framerate, diesem Level an Details und diesen Texturen, mit diesem Niveau in Sachen Dynamik, und dem Level dieser Sichtweite… Das wollten wir wirklich haben.

Killzone: Shadow Fall spielt 30 Jahre nach den Geschehnissen von Killzone 3 und seitdem hat sich auch viel verändert. Die Helghast und die Vekants leben nun zusammen in einer futuristischen Stadt, die durch eine Mauer getrennt wird. Da die Vektan auf der Sonnenseite der Stadt leben, ist das Leben auf der anderen Seite eine große Herausforderung. Man selbst spielt einen Shadow Marshal, der für das Gleichgewicht in der Stadt sorgen muss und Eskalationen im Keim ersticken soll.

killzone shadow fall - psinside.de

Deine Meinung? Let's Chat!

    Jetzt einloggen oder registrieren um ein Kommentar zu schreiben

    Anmelden